Autor Thema: 3 Monats Update!  (Gelesen 4312 mal)

Offline Pälzer-Buu

  • Zander
  • *****
  • Beiträge: 1256
    • My/Mein Tackle Equipment: too much...
  • My/Mein Echo Equipment: GPSMap-721xs, GPSMap-527xs, Panoptix PS30, Striker 7+9 SV, TM150, GT52HW, CV52HW, iPad Air2 Garmin Helm
3 Monats Update!
« am: 24 Oktober 2016, 08:22:22 »
Nach längerer Zeit der "Inaktivität" melde ich mich mal wieder mit einem kleinen Bericht zurück.

Tja, wo soll ich hier wohl am besten anfangen?!
Das Jahr 2016 läuft sehr bescheiden.
Bis vor dem Hochwasser im Frühjahr/Sommer konnte man eigtl. täglich mit Fisch rechnen.
Schneidertage waren eher selten.

Nach dem Hochwasser kam dann allerdings (aus mir bisher unerfindlichen Gründen) ein gewisser
Umbruch in meinem Revier.

Alle Spots, welche die Jahre zuvor quasi als Fisch Garanten gedient hatten, waren an den meisten Tagen
wie ausgestorben.

Mal hier und mal da konnte man einen "Standfisch" erwischen, mehr allerdings in den meisten Fällen nicht.
Es gab dieses Jahr nur einen Tag im Sommer, an welchem man sagen kann, dass es lief.
Es war glaube ich im Juli, als ich zusammen mit einem Angel-Kumpel innerhalb von einer halben Stunde
7 Zander fangen konnte. Da hatten wir die Beißzeit voll erwischt, nachdem wir den Spot bereits eine Stunde
erfolglos beackert hatten. Irgendwann ging es dann Schlag auf Schlag.

Als Methode stand tagsüber vor allem das Drop-Shot Rig im Fokus, welches einfach zu mehr Erfolg geführt hat,
als das reine jiggen!
Abends bzw. Nachts dann mit Wobbler, bzw. Swimbaits am weighted Offset voll in den Steinen drin.

Was dieses Jahr extrem auffällt ist die sozusagen nicht vorhandene Aktivität im Wasser!
Normalerweise ist gerade nachts im Sommer so einiges an der Wasseroberfläche geboten.
Hier und Da, überall raubt es normalerweise und man muss eigtl. nur beobachten um zum
Fisch zu kommen.

Das fehlt dieses Jahr nahezu komplett. Das Wasser ist "nicht wie gewohnt". Die Tage an welchen
es gut geraubt hat, kann man an einer Hand abzählen.
Es kann aber auch sein, dass sich die Beißzeit extrem in die Nacht verlagert hat.
Leider kann ich berufsbedingt nicht zu späteren Stunden ans Wasser.

Auch an der Elbe, an der ich zwischenzeitlich mal wieder für 3 Tage angeln war, lief nix!
Bei Sturm und Regen sprang bei 4 Personen nach insgesamt 18 Angelstunden und mehreren
Kilometern Fußmarsch läppische 4 Zander heraus. Total ungewöhnlich wenn man bedenkt, dass
gerade der Tidenbereich eines DER Zandergewässer in Deutschland ist. 2015 hatten wir da zu zweit
an 2 Tagen über 40 Zander erwischt. Im Mai waren es nicht ganz so viel, allerdings immer noch mehr als
vor ein paar Wochen!


Wie waren eure Erfahrungen in 2016 bis jetzt?
War bei euch auch ein Unterschied zum Vorjahr zu erkennen?

Hier hab ich mal noch ein paar Bilder von Fischen aus den letzten 3 Monaten:

   

   

   

   

   

Offline Pälzer-Buu

  • Zander
  • *****
  • Beiträge: 1256
    • My/Mein Tackle Equipment: too much...
  • My/Mein Echo Equipment: GPSMap-721xs, GPSMap-527xs, Panoptix PS30, Striker 7+9 SV, TM150, GT52HW, CV52HW, iPad Air2 Garmin Helm
Re: 3 Monats Update!
« Antwort #1 am: 24 Oktober 2016, 11:51:27 »
Und hier noch ein kleiner Nachtrag von gestern Abend!
Es ging eher spontan als geplant an den Rhein.

Eigentlich wollte ich nur ein paar Würfe machen und mit
einem Kumpel ein Bierchen trinken.

Paar Würfe später lag dann der erste Zander an Land....
wieder ein paar Würfe später dann noch ein Rapfen!
Insgesamt konnten wir 2 Rapfen, 2 Zander und einen
Barsch fangen!

Und das alles in nichteinmal mehr 20min.







Offline dominik sabalo

  • Waller
  • ******
  • Beiträge: 1791
  • Die weise des Wals der Buckel und der Kiefer
Re: 3 Monats Update!
« Antwort #2 am: 24 Oktober 2016, 14:09:52 »
Hi Steffen,

Erstmal Petri zu deinen fängen. Ist um einiges besser als bei mir.

Ich geb dir auch recht.
Die Verhältnisse haben sich nach dem Hochwasser verschoben.

Ich hab einen Zander auf wobbler dieses Jahr.
Es ist schwierig im moment was ans Band zu kriegen.

Vielleicht hängt es auch mit der vielen Brut zusammen die wir dieses Jahr haben?
Ich hab den Eindruck das die sich im Hochwasser gut zurückziehen konnten und
sich zu einem sehr starken Jahrgang entwickeln.
„Und als Du entschiedst, mein Gott, dass die Konföderation verlieren sollte, wusstest Du, dass Du zunächst Deinen Diener, Stonewall Jackson, aus dem Weg räumen musstest.

Offline Mekongwels

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 886
  • 2019// Z:15; B:60
  • My/Mein Echo Equipment: Raymarine Dragonfly-7Pro und Element 9HV
Re: 3 Monats Update!
« Antwort #3 am: 24 Oktober 2016, 15:33:57 »
Petri zu deinen Fischen Steffen!
Familiäre und gesundheitliche Gründe ließen mich dieses Jahr weniger ans Wasser kommen wie geplant!
Auch im Forum bin ich etwas leiser geworden!
Ich kann mich über vieles beschweren, aber nicht übernicht beißende Fische. Ich habe niemals mehr gefangen wie in dieser laufenden Saison und die beste Zeit kommt ja erst!


   

   

   

   

   

   

   

   
Boot:
Jeanneau Cap 400 Console, Rigiflex

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8749
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: 3 Monats Update!
« Antwort #4 am: 24 Oktober 2016, 16:17:14 »
Danke das ihr uns an euren Fängen teilhaben lasst.  :freude:

Petri den glücklichen Fängern.
 :petriheil1:

Wenn ich schaue wie viele Fänge über Whatsapp und Mail
ich von vielen mitgeteilt bekomme
und dann schaue was davon letztendlich im Forum gezeigt wird,
dann ist das so gut wie nichts!

Schade,
denn wie man sieht braucht es keine Meterzander oder Riesenhechte
um Spaß zu haben und andere daran Teil haben zu lassen.

Es müssten sich viel mehr trauen ihre Fänge zu zeigen,
auch wenn es normale oder auch kleinere Fische sind.
Auch einen Schneidertag darf man ruhig mal erwähnen.


Ich freue mich immer wenn ich Fänge sehe,
vor allem weil ich selbst kaum bis überhaupt nicht zum Angeln kam.

Es brauch sich niemand zu verstecken, es gibt keinen zu mickrigen Fang.
Grüße
Luke

Offline Pälzer-Buu

  • Zander
  • *****
  • Beiträge: 1256
    • My/Mein Tackle Equipment: too much...
  • My/Mein Echo Equipment: GPSMap-721xs, GPSMap-527xs, Panoptix PS30, Striker 7+9 SV, TM150, GT52HW, CV52HW, iPad Air2 Garmin Helm
Re: 3 Monats Update!
« Antwort #5 am: 25 Oktober 2016, 08:37:54 »
Hi Steffen,

Erstmal Petri zu deinen fängen. Ist um einiges besser als bei mir.

Petri Dank!

Zitat
Ich geb dir auch recht.
Die Verhältnisse haben sich nach dem Hochwasser verschoben.

Ich hab einen Zander auf wobbler dieses Jahr.
Es ist schwierig im moment was ans Band zu kriegen.

Vielleicht hängt es auch mit der vielen Brut zusammen die wir dieses Jahr haben?
Das könnte damit zusammenhängen. Allerdings habe ich auch dieses Jahr nur gefangen,wenn auch viel Brut bzw.
Köderfische an den Spots waren.
Irgendwann war es dann so, dass ich an meine Stellen bin, kurz ins Wasser geläuchtet habe und dann
die Entscheidung getroffen habe zu fischen oder den Spot zu wechseln.
Waren viele Rotaugen, Schneider und Co. im Lichtkegel meiner Stirnlampe in der Packung unterwegs,
so gab es auch zu 99% Raubfischkontakt.
Waren hingegen nur vereinzelt Köderfische in den Steinen zu sehen, konnte man gleich weiter fahren.
(ein paar Sicherheitswürfe habe ich da immer gemacht, diese führten allerdings zu keinem Erfolg)

Zitat
Ich hab den Eindruck das die sich im Hochwasser gut zurückziehen konnten und
sich zu einem sehr starken Jahrgang entwickeln.

Vom Hörensagen habe ich mitbekommen, dass einige Angler das Niedrigwasser genutzt haben
um direkt in der Fahrrinne vom Boot aus zu angeln. Dabei hatten sie anscheinend mehr Erfolg als in den
Buhnen oder den Köpfen. Allerdings war die Größe der gefangenen Zander eher bescheiden.


Offline Pälzer-Buu

  • Zander
  • *****
  • Beiträge: 1256
    • My/Mein Tackle Equipment: too much...
  • My/Mein Echo Equipment: GPSMap-721xs, GPSMap-527xs, Panoptix PS30, Striker 7+9 SV, TM150, GT52HW, CV52HW, iPad Air2 Garmin Helm
Re: 3 Monats Update!
« Antwort #6 am: 25 Oktober 2016, 08:44:58 »
Petri zu deinen Fischen Steffen!

Danke Matthias, das selbe gilt Dir  :applause: :freude:

Zitat
Ich kann mich über vieles beschweren, aber nicht übernicht beißende Fische. Ich habe niemals mehr gefangen wie in dieser laufenden Saison und die beste Zeit kommt ja erst!

Wir hatten uns ja zwischenzeitlich ausgetauscht und ich war überrascht, dass in deinem bevorzugten Revier im Gegensatz zu Meinem doch so viel ging!
Ok, ich war dieses Jahr noch nicht wirklich an den Pfälzer Spots unterwegs um einen direkten Vergleich zu haben.

Aber du hast Recht. Die beste Zeit steht noch bevor und ich hoffe, dass auch hier auf der badischen Seite so langsam ein bisschen mehr Aktivität heimkehrt.

Offline dominik sabalo

  • Waller
  • ******
  • Beiträge: 1791
  • Die weise des Wals der Buckel und der Kiefer
Re: 3 Monats Update!
« Antwort #7 am: 25 Oktober 2016, 15:05:46 »
Petri Dank!
Das könnte damit zusammenhängen. Allerdings habe ich auch dieses Jahr nur gefangen,wenn auch viel Brut bzw.
Köderfische an den Spots waren.
Irgendwann war es dann so, dass ich an meine Stellen bin, kurz ins Wasser geläuchtet habe und dann
die Entscheidung getroffen habe zu fischen oder den Spot zu wechseln.
Waren viele Rotaugen, Schneider und Co. im Lichtkegel meiner Stirnlampe in der Packung unterwegs,
so gab es auch zu 99% Raubfischkontakt.
Waren hingegen nur vereinzelt Köderfische in den Steinen zu sehen, konnte man gleich weiter fahren.
(ein paar Sicherheitswürfe habe ich da immer gemacht, diese führten allerdings zu keinem Erfolg)


Ist ja erfreulich wenn es soviel Brut hat und die auch durchkommt.
Bei uns hatte es stellenweise so viel Brut das ich dachte das Senknetz reist.
In einem Graben im Feld waren während des Hochwasser zigtausende Weißfische da ging es noch nicht
mal unter.
„Und als Du entschiedst, mein Gott, dass die Konföderation verlieren sollte, wusstest Du, dass Du zunächst Deinen Diener, Stonewall Jackson, aus dem Weg räumen musstest.

Offline Pälzer-Buu

  • Zander
  • *****
  • Beiträge: 1256
    • My/Mein Tackle Equipment: too much...
  • My/Mein Echo Equipment: GPSMap-721xs, GPSMap-527xs, Panoptix PS30, Striker 7+9 SV, TM150, GT52HW, CV52HW, iPad Air2 Garmin Helm
Re: 3 Monats Update!
« Antwort #8 am: 26 Oktober 2016, 08:49:29 »
In einem Graben im Feld waren während des Hochwasser zigtausende Weißfische da ging es noch nicht
mal unter.

Die Frage ist: "Wo sind die alle hin?"
Wo es Weißfisch hat, hats auch die Räuber.

Offline dominik sabalo

  • Waller
  • ******
  • Beiträge: 1791
  • Die weise des Wals der Buckel und der Kiefer
Re: 3 Monats Update!
« Antwort #9 am: 26 Oktober 2016, 12:58:58 »
Die Frage ist: "Wo sind die alle hin?"
Wo es Weißfisch hat, hats auch die Räuber.

Irgendwo im Strom  :weisnicht1:

Die kleinen Rapfen hab ich auch nicht mehr gesehen seit das Wasser so tief ist.
„Und als Du entschiedst, mein Gott, dass die Konföderation verlieren sollte, wusstest Du, dass Du zunächst Deinen Diener, Stonewall Jackson, aus dem Weg räumen musstest.