Autor Thema: Neues Echolot & Bugmotor  (Gelesen 4155 mal)

Offline tölkie65

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 7
Neues Echolot & Bugmotor
« am: 08 Juli 2017, 18:39:53 »
Hallo zusammen

Vorgestellt hatte ich mich ja, gerne möchte ich nun Eure Hilfe ersuchen und hoffe auf Unterstützung, Tipps etc..

Plane mir kurzfristig ein neues Echolot anzuschaffen, für das nächste Jahr habe ich ergänzend ein Elektromotor für den Bug auf dem Schirm.

Hier ein paar Infos zu meinen Vorstellungen und zu dem Einsatz:
Gewässer sind zB Flüsse wie zB Ijssel, Seen in NL, Boddengewässer. Also eher flache Gewässer mit Angeltiefen bis 15 m.
Ich fische eher aktiv, ab und an vertikal, weniger pelagisch.

Da ich leider nicht sehr häufig zum Fischen komme, möchte ich meine Ausgaben für das Echolot auf €1000,- begrenzen incl. Geber.
Dabei sollte es einfach zu verstehen und zu nutzen sein. Ich muss keine Karten erstellen können, möchte auch nicht meine Informationen mit der Welt teilen.
Da ich gerade eher in flachen Gewässer fische, ist eine SideScan Funktion für mich interessant, stelle ich mir zumindest vor.

Die ersten Tipps habe ich erhalten, Elite TI 7 mit TotalScan. Ein HDS sollte natürlich noch besser sein, aber hier gehe ich über mein Budget drüber und ich weiß nicht, ob ich es wirklich brauche.
Ein anderer hat mir das Raymarine 7 Pro empfohlen, läuft stabiler und ist einfacher von der Bedienbarkeit. Verfügt meines Wisses aber nicht über SideScan Funktion.
Garmin hat sehr gute Testergebnisse erzielt. Über HB weiß ich nicht viel, macht sicher auch Topgeräte.

In der Überlegung das richtige Echolotauswahl fließt dann auch die Planung für ein Bugmotor an. Ohne jetzt besonders viel Ahnung davon zu haben, scheint es mir, dass die Kompatibilität zu Motorguide sinnvoll ist. Oder sehe ich das falsch und Ihr sagt, das geht auch anders.

Mir ist klar, das man nicht das absolut Beste bekommt und man vermutlich überall Kompromisse machen muss.

Dazu noch das Thema Karten. Was macht man da am Besten?

Gerne höre ich Eure Meinung und von Euren Lösungen.

Liebe Grüsse Bernd



Offline Stöpsel

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 743
  • My/Mein Echo Equipment: GO-7 XSE TS, Mark-5X Pro 83-200
Re: Neues Echolot & Bugmotor
« Antwort #1 am: 08 Juli 2017, 20:14:02 »
Hallo Bernd,
viele Dinge hast Du ja bereits selber rechechiert.
Ich denke, wenn Du ohnehin komplett neues Equipment anschaffst, solltest Du Dein Augenmerk auf die möglichtst einfache Konnektivität und Kompatibilität der Geräte richten.

Ich muss keine Karten erstellen können, möchte auch nicht meine Informationen mit der Welt teilen.
Dazu noch das Thema Karten. Was macht man da am Besten?

Für diesen Fall würde ich Dir empfehlen, eine Navionics-Karte zu kaufen.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8712
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Neues Echolot & Bugmotor
« Antwort #2 am: 08 Juli 2017, 20:43:41 »
Primär scheint bei dir die Konnektivität Motor und Echolot zu sein.

Also reduziert das fast schon auf die Kombinationen
Humminbird/Minn Kota  oder Lowrance/Motor Guide Xi5.

Beide können dich Routen abfahren lassen,
das Humminbird sogar Konturen nachfahren lassen
(...bestimmte Voraussetzungen, nicht mit jeder Karte und ähnliches).

Aber nur Lowrance(evtl. Simrad) hat bei ungefähr gleichem Budget einen Touchscreen,
der dir eine ungemein leichtere Bedienung beschert.

Was Karten angeht,
du willst selbst keine erstellen, also muss eine irgendwie fertige Karte her.

Wenn dir CMG Karten auf dem Lowrance vielleicht reichen wäre das die günstigste Lösung.
Und für die Wasserstraßem(Gewässer) selbst muss man mal schauen was da bei OSM und
den karten von Wolfgangs oder Guppyfreund für dich dabei ist.

Wenn du dir eine fertige Karte kaufen willst,
dann würde ich überlegen ob die die paar Dinge die Minn Kota besser macht als Motorguide ins Gewicht fallen könnten.

Aber fertige Karte heißt die its irgendwann alt,
die von Guppyfreund und Wolfgang erhalten immer wieder Aktualisierungen,
die derzeit und wohl auch zukünftig weiterhin kostenlos sein dürften.

Wenn du dir für später aber alles offen halten willst,
dann kommt wiederum nur Lowrance in Frage.
Grüße
Luke

Offline tölkie65

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Neues Echolot & Bugmotor
« Antwort #3 am: 11 Juli 2017, 13:07:00 »
@ Steffen und Andreas, danke für Eure Info.

Ja, ich möchte es gern einfach haben. Mir fehlt schon Angelzeit und daher möchte ich mich nur begrenzt mit den techn. Dingen beschäftigen.

@ Andreas, bin noch etwas jungfräulich, daher die Bitte, kannst Du mir kurz ne Info geben zu:
CMG, OSM Karten?
Ich würde gerne Karten von D und NL haben, weil ich dort ausschließlich fische. NL die üblichen Verdächtigen wie Ijssel, Maas aber auch andere Gewässer. In D nutze ich das Boot eher mal am Bodden. Speziell den Barther Bodden, aber auch andere Teile um Rügen herum.
Kann ich dafür passende Karten erhalten, ggf gegen Aufpreis, wenn das im Rahmen bleibt. Oder gibt es Karten, die für die Gewässer kostenfrei zu kriegen sind? Bin noch etwas unsicher wo ich dazu im Forum suchen kann.

Momentan scheint das Elite 7 TI tatsächlich Favorit zu werden, einmal wegen dem SideScan, dem TS und auch wegen dem Preis. Und der späteren Anbindung zum Bugmotor von MG.

Liebe Grüsse Bernd





Offline tölkie65

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Neues Echolot & Bugmotor
« Antwort #4 am: 11 Juli 2017, 16:23:52 »
.... Hätte noch mal gerne eine Einschätzung, da ich aktuell noch unbedarft bin mit der Anwendung der neuen Technik.

Macht es Sinn zB bei Schlageter ein Service Paket zum neuen EL dazu zu buchen oder bietet solch ein Service auch jemand anders bzw. braucht man das gar nicht?

Liebe Grüsse Bernd

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8712
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Neues Echolot & Bugmotor
« Antwort #5 am: 11 Juli 2017, 18:03:56 »
Zu CMG usw. schau mal da,
Karten Downloads für Echo Kombi und Kartenplotter,
da ist unten eine Karte zu sehen.
Das ist das Angebot mit den Social Maps von C-MAP-Genesis.
Da kannst du zu deinem gewünschten Gewässer scrollen und schauen was es dafür gibt.
Das sind dann Karten mit Tiefenlinien

Mehr Gewässerkarten, z.B. auch Rhein mit Fahrrinne usw. findest du bei weitere Infos hier.
Da wird dir die Karte von Wolfgang(WoSoft Map Server) angezeigt.
Da kannst du nach karten basierend auf dem OSM Material schauen.

Ebenso auf OSM Daten basieren die Karten von Guppyfreund.

Allerdings gibt es bei beiden keine Vorschaumöglichkeit wie bei CMG.
Du brauchst also ein Gerät um die Karte anzuschauen.
Aber bei beiden solltest du Karten finden die deine Gewässer zeigen.

Und alle obigen Angebote sind derzeit kostenlos.

Das obige gilt alles für die Navico Familie, z.B. einige Geräte aus der Lowrance Geräteserie.



Zum Service Paket,
da kann ich dir nichts zu sagen, da ich so ein Angebot/Produkt noch nie genutzt habe.
Grüße
Luke

Offline Stöpsel

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 743
  • My/Mein Echo Equipment: GO-7 XSE TS, Mark-5X Pro 83-200
Re: Neues Echolot & Bugmotor
« Antwort #6 am: 11 Juli 2017, 19:57:15 »
Die IG / CMG- Karten werden aus Daten von Usern gefüttert, welche Aufzeichnungen tätigen, hochladen und auch zusätzlich der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Dann werden die Daten ausgewertet und entsprechend aktualisiert.
Daher kann es sein, dass einige Gewässer gar keine Daten oder nur spärliche Daten enthalten.
Diese Karten enthalten aber auch lediglich Tiefenlinien.
Wenn Du zusätzlich Seezeichen, Stege, Häfen usw. haben möchtest, müsstest Du diese Karte, wie von Andreas beschrieben, mit einer von Wolfgang, Sven oder anderer OSM- bzw. selbst erstellten Karte kombinieren.

Hier kannst Du Dir einen Überblick darüber verschaffen, ob Deine Gewässer überhaupt erfasst sind und wenn ja, mit welcher Abdeckung:
gofreemarine.com/insight-genesis/community/

Du selber hattest ja angemerkt, dass Du keine Aufzeichnungen tätigen und die Daten nicht der Welt zur Verfügung stellen möchtest.
Für die Erweiterung der IG / CMG- Karten insbesondere für Deine Gewässer könnte es aber sicher hilfreich sein, Daten zu sammeln und zu kommunizieren.

Da Du es jedoch recht einfach haben möchtest, bleibt es bei meiner Empfehlung, Dir eine kostenpflichtige Karte zu holen. Diese enthält alle nötigen Daten. Zwar ist die Abdeckung auch nicht vollständig und auch nicht fehlerfrei, aber auch hier wird permanent aktualisiert, was allerdings auch immer weitere (Update)-Kosten für Dich bedeuten wird.
Zudem bieten solche Karten noch zusätzliche, umfangreiche Funktionen.

Hier kannst Du Dir die Abdeckung der Navionics-Karten anschauen:
webapp.navionics.com/#boating@6&key=aip_Iok%7BpA

Und hier, was diese Karte alles bietet:
navionics.com/deu/charts?charts=NavionicsPlus

Alternativ wäre auch eine C-Map-Karte interessant, allerdings gibt es da keine Übersicht bzgl. der Abdeckung.
lightmarine.c-map.com/

Bezüglich des Servicepaketes bei Schlageter: Ich hatte mein Gerät auch mit diesem Paket gekauft, weil es im Bundle dabei war.
Genutzt in dem Sinne habe ich es eigentlich nicht.
Ich kann Dir aber sagen, dass Herr Schlageter und auch die Mitarbeiter bei meinen Fragen immer ein offenes Ohr hatten und sehr schnell reagiert haben.
Da kam dann z. B. schon mal innerhalb von Minuten eine Step by Step Anleitung mit Bildern per WhattsApp!

Offline tölkie65

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Neues Echolot & Bugmotor
« Antwort #7 am: 11 Juli 2017, 22:13:01 »
So langsam kommt Licht ins Dunkle, danke  :applause:

Nur noch eine Erklärung zu meiner Aussage "Betreff Kartenerstellung und zur Verfügung stellen". Es geht nicht um das nicht wollen, sondern eher darum, dass ich mir dafür keine Zeit nehmen möchte, da sie insbesondere aktuell ziemlich knapp ist.

Aber, vl. ist das ein Thema für später....

Liebe Grüsse Bernd

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8712
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Neues Echolot & Bugmotor
« Antwort #8 am: 12 Juli 2017, 10:35:47 »
Die Social Maps kannst du herunter laden ohne eine Gegenleistung erbringen zu müssen.
Du musst selbst keine Daten sammeln und hoch laden.

Aber es ist auch kein wirklicher Aufwand wenn du während des Angelns oder dem Fahren zu einem Hotspot
eine Aufnahme/Log startest und ...irgendwann.. später zu Hause wenn du ein paar Minuten zeit hast,
die Logs dann zu C-MAP Genesis hoch lädst. Dann kommen sie evtl. auch anderen zu Gute.
Das kostet wirklich nicht viel Aktionszeit und passiert mehr nebenbei.

Anders sieht es bei der Kartenerstellung aus den Logs aus, die man selbst auf seinem PC erledigt.
Das bedeutet ein paar Euro Kosten und erfordert von dir ein paar Klicks mehr,
liefert aber auch, wenn gewünscht, viel schönere und genauere Karten.
Aber das ist absolut optional.

Aus deiner Sicht reichen die Social Maps mit den Tiefenlinien für eine erste Übersicht über die Gewässer vermutlich dicke aus.
Und für das grobe Gewässer an sich, ohne Tiefenlinien usw. sind die OSM Karten vermutlich ausreichend.

Für eine Kaufkarte sehe "ich" bei dir derzeit keine Notwendigkeit, weil ich darin keine Vorteile für dich sehe.
Bis jetzt hast du keine Anforderung genannt die eine Kaufkarte wirklich erfordern würde.

Du solltest zuerst versuchen zu klären ob die Social Maps deine Gewässer abdecken,
also dort in der karte nachschauen usw..
Die OSM Karten werden vermutlich die von dir genannten Gebiete:  Ijssel, Seen in NL, Boddengewässer, zeigen,
so das du in jedem Fall eine Karte hast die dir die Grundfläche des Wassers Zeigt.
Grüße
Luke

Offline KHW53

  • Jungbrut im Schwarm
  • *
  • Beiträge: 33
  • My/Mein Echo Equipment: Elite-7 HDI
Re: Neues Echolot & Bugmotor
« Antwort #9 am: 12 Juli 2017, 23:41:07 »

So langsam kommt Licht ins Dunkle, danke  :applause:


Na, was habe ich dir im F4M geschrieben - ist das Forum gut oder ist es gut?   :-) :-)