Autor Thema: Angezeigte Tiefe im Sonarviewer  (Gelesen 210 mal)

Offline emerles

  • Jungbrut im Schwarm
  • *
  • Beiträge: 26
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-5, HB-797
Angezeigte Tiefe im Sonarviewer
« am: 29 März 2018, 14:58:48 »
Gibt es irgendwo die Möglichkeit, die maximale Anzeigetiefe für einen Track festzulegen.

 

Als Screenshot habe ich mir das Beispiel aus eurer Dokumentation "geklaut".
Als Tiefe wird hier in dem Beispiel ca. 25m angezeigt.
Ideal wären aber ca. 7m, da der Rest des Sonarlogs Bereiche unterhalb der Bodenlinie anzeigt.


Offline emerles

  • Jungbrut im Schwarm
  • *
  • Beiträge: 26
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-5, HB-797
Re: Angezeigte Tiefe im Sonarviewer
« Antwort #1 am: 26 Juli 2018, 19:14:49 »
Ich wollte mich nochmal zu dem Thema "Skalierung des SonarViewers" melden.
In der Version 1.x von RM war es möglich, die vertikale Skalierung anzupassen.
In der Version 2.x ist dies nicht mehr möglich.
Die Skalierung ist nun auf ca. 25m fixiert.
Das bedeutet, dass die Sonar-Daten bei Gewässern mit geringer Tiefe in dem grauen Bereich viel zu klein angezeigt werden.
Ist es geplant, den „vertikalen Skalierungs-Menüpunkt“ für RM 2.x wieder zu implementieren?

Viele Grüße

Wolfgang

ReefMaster 1.x




ReefMaster 2.x


Offline Reinbeker

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 371
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G2T
Re: Angezeigte Tiefe im Sonarviewer
« Antwort #2 am: 26 Juli 2018, 22:58:15 »

Das kannst bei ReefMaster 2.x auch.
Rechts am Einstellungkasten ist eine Schiebeleiste.
LG H-J

Offline emerles

  • Jungbrut im Schwarm
  • *
  • Beiträge: 26
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-5, HB-797
Re: Angezeigte Tiefe im Sonarviewer
« Antwort #3 am: 27 Juli 2018, 08:15:37 »

Das kannst bei ReefMaster 2.x auch.
Rechts am Einstellungkasten ist eine Schiebeleiste.

Manchmal ist man echt blind  :embarrassed:
Danke!