Autor Thema: Totalscangeber reparieren  (Gelesen 796 mal)

Offline hacki2006

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 4
  • My/Mein Echo Equipment: Elite-9 TI, TS
Totalscangeber reparieren
« am: 16 Juni 2018, 21:49:31 »
Hallo ,

habe mir mein Geberkabel durchgescheuert, mein Händler sagt, man kann das nicht instandsetzen, die Kabellänge währe entscheidend,
für die Bildqualität.

Kennt jemand dieses Problem?

Gruß hacki 2006

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 7900
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
Re: Totalscangeber reparieren
« Antwort #1 am: 16 Juni 2018, 22:53:14 »
An welcher Stelle ist das Kabel denn durchgescheuert, wie weit weg vom Geber usw.?

Wie viele Adern sind durch?

Bevor ich das einfach so hinnehme würde ich auf jeden Fall einen Reparaturversuch unternehmen.

Siehst du Kabel mit unterschiedlichen Farben?

Dann würde ich das Kabel komplett durch trennen,
Schrumpfschlauch mit Innen-Kleber drüber schieben und erstmal vergessen.

Dann jede einzelne Ader,
Schrumpfschlauch mit Innen-Kleber drüber schieben und
die Kabel zusammen löten und
Schlauch zurück schieben und schrumpfen.

Wenn alle Einzel Adern gelötet und der Schrumpfschlauch geschrumpft ist :-)
denn großen Schrumpfschlauch zurück schieben und auch den schrumpfen.

Den Durchmesser vom Schrumpf Schlauch auf jeden Fall immer nur so groß
das er gerade über das passt was man dicht haben will
aber an den Enden großzügig überlappen lassen.

Wenn die Bruchstelle im Kabel über Wasser liegt,
dann kannste das ja vielleicht auch erstmal
hopplahopp ohne Wasserdichtigkeit ausprobieren?

Wenn nur eine oder zwei Adern durch sind,
die Stelle über Wasser liegt,
würde ich das erstmal so versuchen zu flicken
und schauen was geht.
Grüße
Luke
Mein Echo Equipment: Lowrance HDS 7 Gen2 Touch,Gen3, Elite 7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster,Dr Depth

Offline hacki2006

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 4
  • My/Mein Echo Equipment: Elite-9 TI, TS
Re: Totalscangeber reparieren
« Antwort #2 am: 17 Juni 2018, 11:47:36 »
Hallo Luke,
die defekte stelle ist direkt am Geber, noch ist keine Ader durch, kann aber jede Ader Sehen, wir haben dann im Urlaub das ganze mit Silikon ausgegossen und mit Panzerband umwickelt, es funktioniert ja noch alles, aber es bleibt halt das ungute Gefühl.

Grüße hacki2006

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 7900
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
Re: Totalscangeber reparieren
« Antwort #3 am: 17 Juni 2018, 13:12:26 »
Hmmm...
Ob der Geber zu öffnen aber vor allem dann auch wider sauber und Wasserdicht zu verschließen ist?
Und ob da innen nicht auch alles vergossen ist?

Wirklich sehr blöde Stelle.
Grüße
Luke
Mein Echo Equipment: Lowrance HDS 7 Gen2 Touch,Gen3, Elite 7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster,Dr Depth

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2034
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Totalscangeber reparieren
« Antwort #4 am: 17 Juni 2018, 16:17:06 »
Einfach mit GFK ausplasten. Vorher kannst Du die Stelle noch mit Nylongarn o. ä. überwickeln, sodass das GFK gut sitzt. Ich hatte mal so einen Fall auch am Geber - das hält jahrelang, wenn es sein muss. Immer mal wieder das GFK checken und ggf. drüber laminieren, weil GFK bei kleinen Rissen Wasser aufnehmen kann. Ich würde auch noch einmal Neoprenkleber drüber machen, dann bleibt die GFK-Klebung noch länger dicht. Macht man ja auch bei Gummi-Wathosen so.

Ich hatte auch schon den Fall eines defekten Kabels, allerdings am 200/83 kHz Geber. Einfach die Kabel wieder zusammenpinnen, irgendwie isolieren und auch hier mit GFK drüber gehen, dto. Neoprenkleber.

Offline Wolfgang

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 282
  • Rechtschreibfehler, kann nicht ich schreibe links.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-5 gen1, go7xsr, Totalscan
Re: Totalscangeber reparieren
« Antwort #5 am: 17 Juni 2018, 17:16:48 »
Hallo Luke,
die defekte stelle ist direkt am Geber, noch ist keine Ader durch, kann aber jede Ader Sehen, wir haben dann im Urlaub das ganze mit Silikon ausgegossen und mit Panzerband umwickelt, es funktioniert ja noch alles, aber es bleibt halt das ungute Gefühl.

Grüße hacki2006

Es gibt selbst vulkanisierendes Klebeband. Herumwickeln warmmachen und gut.
Gruß
Wolfgang

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 7900
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
Re: Totalscangeber reparieren
« Antwort #6 am: 17 Juni 2018, 17:21:56 »
Sein Hauptproblem wird wohl der Randabschluss direkt bei der Einführung in den Geber sein.
Grüße
Luke
Mein Echo Equipment: Lowrance HDS 7 Gen2 Touch,Gen3, Elite 7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster,Dr Depth

Offline Wolfgang

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 282
  • Rechtschreibfehler, kann nicht ich schreibe links.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-5 gen1, go7xsr, Totalscan
Re: Totalscangeber reparieren
« Antwort #7 am: 17 Juni 2018, 17:34:41 »
Sein Hauptproblem wird wohl der Randabschluss direkt bei der Einführung in den Geber sein.

.... Dann wird das mit selbstverschweisenden Schrumpfschlauch sicher auch nichts zu retten sein, das wird viel zu dick. https://www.tacklefever.de/Smileys/default/fr_ust.gif
Sikaflex 291 zur abdichtung gegen den Schwinger und anschließen selbstvulkanisierendes Klebeband auf das Kabel. Schrumpfschlauch mit Dichtung wäre zwar besser aber das bekommt man nicht über den Stecker, vielleicht 10:1 Schrumpschlauch wenn man den in dem Durchmesser bekommt; ist meist 3:1.

Nur wie scheuert das an der Durchführung durch? Radius des Kabels so eng :schock:
Gruß
Wolfgang

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 7900
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
Re: Totalscangeber reparieren
« Antwort #8 am: 17 Juni 2018, 19:12:02 »
Sein Hauptproblem wird wohl der Randabschluss direkt bei der Einführung in den Geber sein.
.... Dann wird das mit selbstverschweisenden Schrumpfschlauch sicher auch nichts zu retten sein, das wird viel zu dick. https://www.tacklefever.de/Smileys/default/fr_ust.gif
Da wusste ich ja auch noch nicht das es so knapp am Geber ist,
da die Rede davon war das die Länge entscheidend wäre,
dachte ich an irgendwo in der Mitte. :smiley:

..Nur wie scheuert das an der Durchführung durch? Radius des Kabels so eng :schock:
Das frage ich mich auch.
Kontakt mit ...irgend etwas...?

Evtl. könnte man auch das Gehäuse etwas anrauhen und wie fjordfischer anregte mit GFK arbeiten,
So in der Art das Gehäuse/den Kabeleinlass künstlich verlängern.
Grüße
Luke
Mein Echo Equipment: Lowrance HDS 7 Gen2 Touch,Gen3, Elite 7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster,Dr Depth

Offline Leopold

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 12
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-5 G1, Elite-9 TI, Elite-5 Chirp, Eagle Cuda 128, x70 A 3D, DrDepth
Re: Totalscangeber reparieren
« Antwort #9 am: 17 Juni 2018, 20:35:28 »
würde das mit dem schwarzen Kleber für Windschutzscheiben versuchen. Aufrauhen, entfetten, abkleben, auftragen (Viel bei Gehäuse dort wo Kabel austritt, immer dünner werdend auf Kabel) abziehen, trocknen lassen.

al LEO
alles liebe,
LEO!