Autor Thema: Fragen als Neuling....  (Gelesen 306 mal)

Offline Maggi

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 1
  • My/Mein Echo Equipment: Helix-7
Fragen als Neuling....
« am: 03 Juli 2020, 11:43:42 »
Hallo,
schön das es ein deutsches Forum zu Reefmaster gibt.... ich habe ein Helix 7 mit AutoChart Pro benutzt und da ich auch für die verscheidenen Tiefenstufen die Volumina benötige, bin ich auf RF2 mit dem Modul "Volumen und Fläche" aufmerksam geworden. Ausserdem habe ich in AutoChart Pro auch die Bodenhärte anzeigen lassen, deshalb habe ich auch das Modul zur Bodenhärte in RF2 gekauft.
Nun meine Fragen zu Reeefmaster......

1. Ist es möglich anstelle von Geraden Linien beim erstellen der Uferlinie auch Splines zu verwenden?

2. Bei der Berechnung und Darstellung der Tiefenkarte werden die Tiefenlinien auch als gerade Linien berechnet. Insgesamt wirkt das dann recht "eckig" in der Darstellung im Vergleich zu AutoChart Pro. Hier werden anscheinend deutlich mehr Punkte zur Berechnung der Linien der einzelnen Tiefenstufen verwendet. Kann man das ändern?

3. Autochartpro erstellt auch deutlich mehr Zwischenlinien, gerade bei Seen mit geringer Tiefe, hier ist es möglich alle 10cm eine andere Farbe und Linie anzeigen zu lassen, wenn die Karte erstellt wird. Bei RF 2 habe ich es bisher nur geschafft als kleineste Abstände 0,125m anzeigen zu lassen, was dann gerundet etwas komische Abstände in der Anzeige ergibt: 0; 0,13; 0,25; 0,38; 0,5; 0,63; 0,75; 0,88 usw.... eigentlich ist beim Dezimalsystem die Abstände in 10cm besser....

4 Auch die Farbgebung (-abstufungen) ist bei Autochartpro dann alle 10cm eine neue abgestufte Farbe. Bei RF2 habe ich unter Flatraster (Layer) einen weichen Verlauf, der aber über die einzelnen Tiefenlinien heraus geht. Unter Verwendung des Layers Isobathen wird die Farbe bei 0,5m gewechselt und leider nicht auch bei den Zwischenstufen (hier bei RF2 also alle 0,125m) oder wie bei Autochartpro alle 10cm.

5. Ich habe einen See abgefahren (unter Wald) und meine Trackpunkte sind fast duchgängig gegenüber der hinterlegten Karte zu weit Nordwestlich bzw. zumindestens ein Teil der Punkte sind auf dem Festland angesiedelt oder einer Insel, um die ich gefahren bin. Kann man einzelne Punkte verschieben oder den gesamten Track verschieben, damit die Punkte nicht auf dem Land liegen?

6. Die Bodenhärte wird in RF2 nur für den Bereich des aufgezeichneten Tracks angezeigt. Auch wenn ich eine Uferlinie eingezeichnet habe wird die Bodenhärte nicht bis zu dieser "interpoliert", sondern nur um die aufgezeichneten Trackpunkte dann eingezeichnet. Dies ist zwar vermutlich auch so der Wahrheit entsprechend, aber es sieht am Ende sehr komisch aus, wenn nur diese Bereiche als Bodenhärte ausgwiesen werden und im übrigen See keine eingezeichnet ist. Bei AutoChartpro werden die Werte anscheinend bis zu den Uferlinien interpoliert (denke ich), da hier bis zur Uferlinie die Bodenhärte angezeigt wird.

7. Die Angabe der berechneten Volumen der Tiefenstufen sind auf 0,5m begrenzt in der Abstufung, bei flachen Seen wäre eine Abstufung der berechneten Volumen von allen 0,10, 0,20m oder 0,25m schön, wenn man das auswählen könnte.

Bitte nicht den Vergleich der Programme falsch verstehen, ich bin von dem Funktionsumpfang RF2 wirklich begeistert. Es ist nur so, wenn man sich an eine Art der Darstellung gewöhnt hat wie bei Autochartpro dann fällt es einem erst einmal schwer sich um zugewöhnen.... Anosnten wirklch top.....
VG
Maggi