Autor Thema: Wie korrigiere ich den Wasserpegel am besten (Fluß)?  (Gelesen 181 mal)

Offline Fuffie

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 14
  • My/Mein Echo Equipment: Lowrance 522 C GPS, Reefmaster
Wie korrigiere ich den Wasserpegel am besten (Fluß)?
« am: 03 Februar 2021, 17:58:07 »
Hallo,

Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer Reefmaster Lizenz :-) und möchte nun meine Daten(csv) und auch zukünftige Daten (slg) in Reefmaster einpflegen.

Bei meiner bisherigen Software Dr. Depth war das relativ simpel gelöst und für meine Zwecke ausreichend.
Hier wurde beim eröffnen des Programms der Wasserpegel abgefragt mit dem die Karten angezeigt werden z.B Wassertand 5m.
Beim Hochladen eines neuen Tracks habe ich dann den durchschnittlichen Wasserstand in diesem Zeitraum verwendet z.B. 6,5m
und im Programm wurde dieser Track wie auch alle anderen dann mit 5m angezeigt.
Wenn ich also eine Echolotkarte für den am nächsten Tag anstehenden Trip machen wollte, habe ich einfach beim öffnen des Programms den gewünschten Wasserpegel eingegeben und mir die Karte erstellt und aufgespielt.

Bei Reefmaster scheint mir das leider nicht ganz so einfach bzw. steige ich da noch nicht ganz durch :weisnicht1:.
Die Tidestation hört sich für mich gut an aber wie kann ich diese für meine Zwecke verwenden.
Da alle meine Gewässer die ich befische mit dem Rheinstrom lokal verbunden sind verwende ich den Wasserpegel Rhein Maxau.
Diesen Pegel konnte ich leider nicht in der WXTide Liste auf WXTide32.com finden.
Eine Textfile von diesem Pegel habe ich im Internet gefunden leider ist diese jedoch auf den aktuellen Monat beschränkt und auch noch im falschen Textformat.
Eine Manuelle Eingabe der Pegel über die Tidestation habe ich auch versucht jedoch werden die zusammengeführten Tracks dann auch wieder nicht gleich angezeigt.

Kann mir hier bitte jemand helfen wie ich hier am besten vorgehen kann, damit ich neue und alte Daten die ich über die Jahre gesammelt habe in Reefmaster einpflegen kann?

Danke

Grüße Dominik

 


Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2315
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Wie korrigiere ich den Wasserpegel am besten (Fluß)?
« Antwort #1 am: 04 Februar 2021, 09:29:06 »
Du kannst den "Water Level Offset" in der Projektansicht verwenden. Danach muss eine neue Karte mit den geänderten Tiefenwerten erzeugt werden.


Offline Fuffie

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 14
  • My/Mein Echo Equipment: Lowrance 522 C GPS, Reefmaster
Re: Wie korrigiere ich den Wasserpegel am besten (Fluß)?
« Antwort #2 am: 04 Februar 2021, 13:21:29 »
und wo geben ich den Pegel der einzelnen Tracks ein? bei Tide oder Waterlevel?



Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2315
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Wie korrigiere ich den Wasserpegel am besten (Fluß)?
« Antwort #3 am: 04 Februar 2021, 13:45:19 »
Für gewöhnlich bei "Waterlevel", es sei den es gibt unterschiedliche Werte über den Logverlauf und entsprechende Daten. Dann mit Tide Source (per Hand oder per Daten).

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8807
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Wie korrigiere ich den Wasserpegel am besten (Fluß)?
« Antwort #4 am: 04 Februar 2021, 20:58:45 »
Hast du mal im Forum ein wenig gesucht?

Z.B. hier:
https://www.tacklefever.de/index.php?topic=5976.30
https://www.tacklefever.de/index.php?topic=3315.msg26954#msg26954
http://www.tacklefever.de/index.php?topic=5161.msg39613#msg39613

Auch wenn die Screenshots etc. nicht mehr 100% auf die V2 passen sollten,
wird das Grundthema Wasserstand darin behandelt
und könnte dir vielleicht den ein oder anderen Impuls geben.

Für welche Zeiträume brauchst du den den Pegel Maxau?

Zumindest bis glaube 2019 konnte man den, zumindest aktuell,
sogar in einem für RM verständlichen Format runter laden.

Leider habe ich meine Speicherung der Pegeldaten vor einiger Zeit ausgesetzt.
Grüße
Luke

Offline Fuffie

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 14
  • My/Mein Echo Equipment: Lowrance 522 C GPS, Reefmaster
Re: Wie korrigiere ich den Wasserpegel am besten (Fluß)?
« Antwort #5 am: 04 Februar 2021, 23:29:44 »
80% meiner Daten sind ab 2019. Ich schätze 200 Dateien. Eine Tidestation wäre eine feine Sache aber wie schon erwähnt finde ich nur Daten des letzten Monats und diese sind auch noch in cm angegeben jedoch bräuchte ich sie in Meter für RM.
Wenn du wie erwähnt eine andere Quelle wie die folgende hast wäre das echt super.
https://www.bafg.de/php/MAXAURHEINW.bfg

Ich habe jetzt den Pegel der Tracks mit Bezug auf einen Referenzwert (5m) eingegeben. Somit sind die Daten zumindest alle gleich (in Project). Wobei ich nicht sehr zufrieden mit dieser Lösung bin.

Die anschließende Korrektur mit "Water Level Offset" für die Echolot Kartenerstellung habe ich noch nicht hin bekommen.
Sie wird nach "generate map" nicht auf den eingegebenen Pegelstand angepasst.




Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2315
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Wie korrigiere ich den Wasserpegel am besten (Fluß)?
« Antwort #6 am: 05 Februar 2021, 07:41:57 »
Die Korrektur der Tiefe für den einzelnen Tracks kann man in cm vornehmen (also gehen cm-Werte), bzw. in m aufrunden.





Was klappt denn nicht bei der Kartengeneration?

Es werden alle Tiefenwerte um einen eingegebenen Wert erhöht oder verringert (Minuswerte). Mehr ist das eigentlich nicht, außer dass die ursprüngliche Uferlinie bestehen bleibt und man in diesem Bereich negative Werte erhalten kann, wenn man sehr stark abweichend negative Offsets eingibt - dann wäre ggf. die Uferlinie neu zu zeichnen, und zwar in Form der aktuellen "0"-Linie. Man kann auch Water Level Offset in cm-Werte eingeben, und zwar mit Punkt getrennt.

Bei Problemen RM Neustart und/oder mit geklonten Projekten arbeiten.


Offline Fuffie

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 14
  • My/Mein Echo Equipment: Lowrance 522 C GPS, Reefmaster
Re: Wie korrigiere ich den Wasserpegel am besten (Fluß)?
« Antwort #7 am: 05 Februar 2021, 13:59:30 »
Super, Water Level Offset funktioniert jetzt nach einem Restart auch. Danke für den Tip :freude:

Die Korrektur der Tiefe für den einzelnen Tracks kann man in cm vornehmen (also gehen cm-Werte), bzw. in m aufrunden.

Ja bei der manuellen Eingabe habe ich das auch so gemacht.
Ich meinte jedoch beim einpflegen einer Txt Datei für die Tidestation sind cm nicht möglich.
Oder liege ich da falsch?




Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2315
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Wie korrigiere ich den Wasserpegel am besten (Fluß)?
« Antwort #8 am: 07 Februar 2021, 10:31:29 »
die 437 sind doch sicherlich 4,37 m Pegelstand?

Das Problem ist das Format eine einzulesenden Datei.
Wenn Du in die Reefmaster-Hilfe unter "Tides gehst",
dann siehst Du, wie die Daten strukturiert sein müssen,
um erfolgreich eingelesen zu werden



Und es sind auch cm möglich, die werden punktgetrennt dargestellt.

Man kann mit Hilfe von Excel und/oder Notepad/Notepad++
seine Daten z. B. aus Pegelstationen entsprechend umformen.
Dabei spielt z. B. die Funktion "Suchen & Ersetzen" eine wichtige Rolle.

In Excel kann man Daten auf verschiedene Spalten verteilen,
einige davon verarbeiten und dann alles wieder zusammenfügen
[Funktionen wie: Text in Spalten, =rechts(), = links(), verketten()] 

In der Anlage so ein umgearbeitetes Beispiel aus der oben von Dir
benannten Pegenquelle (zi_ in zip umbennen, entpacken)

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8807
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Wie korrigiere ich den Wasserpegel am besten (Fluß)?
« Antwort #9 am: 07 Februar 2021, 15:56:04 »
80% meiner Daten sind ab 2019. Ich schätze 200 Dateien. ...
Da hatte ich leider schon keine Daten mehr aufgezeichnet.
Grüße
Luke