Autor Thema: C-Map Genisis mit Raymarine Dragonfly ?  (Gelesen 203 mal)

Offline Josef S.

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 4
  • My/Mein Echo Equipment: Dragonfly-7 PRO
C-Map Genisis mit Raymarine Dragonfly ?
« am: 07 April 2021, 16:30:19 »
Hallo Gemeinde,
ich bin ein völliger noob was Kartenplotter, Seekarten etc. angeht - also Entschuldigt wenn ich dumme Fragen stelle, aber ich
verstehe es nicht so ganz.
Ich hab mir ein ein Raymarine Dragonfly 7 pro zugelegt - fürs Kajak und Boot. Fand ich von den Maßen, Bedienbarkeit und Leistung ausreichend.
Nun hab ich mich ja auch vorher schlau gemacht was für Karten ich nehmen kann. Ich bin hauptsächlich auf den großen Bayrischen Seen unterwegs und habe gemerkt das bei
Navionics dort eh nicht viel zu holen ist. Also hab ich mir C-Map angesehen. Als ich dann noch das kostenlose
C-Map Genisis kennenlernte war ich sicher - das ist meins.
So - jetzt muss ich feststellen das das nicht funktioniert ... oder doch ...  wie ??  oder muss ich mir C-Map kaufen - was bekomme ich da in Bezug auf den Bayrischen Seen ?
Oder muss man hier die Katze im Sack kaufen - wie macht Ihr das ? 

Da ich nicht unbedingt viel Geld für Seekarten ausgeben will - um dann festzustellen das diese Gewässer die ich brauche ein schwarzer Fleck ist frag ich mal in die Runde.
Was für Karten wären hier am besten - wo kann man sich als noob etwas einlesen ?






Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2327
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: C-Map Genisis mit Raymarine Dragonfly ?
« Antwort #1 am: 07 April 2021, 16:38:42 »
Zweckmäßiger wäre es gewesen, wenn Du vorher gefragt hättest.

Raymarine Geräte können die C-Map Genesis Daten nicht lesen und verwenden. Nur Navico-Geräte (u. a. Lowrance) sind in der Lage, diese zu nutzen.

Das ist bei allen Hersteller gleich, d. h. immer nur bestimmte Karten können genutzt werden.

Wenn Du beim Raymarine bleibst, dann m usst Du Dich dort erkundigen, welche Karten es für den von Dir gewünschten Bereich gibt - kostenlose Karten sind m. E. nicht zu erwarten.

Kostenlose Karten aus externen Nutzerdaten gibt es mit unterschiedlicher Abdeckung für Humminbird, Garmin und Navico (Lowarance, Simrad). DIe mit Abstand meisten freien Daten dürfte Navico anbieten.

Offline Josef S.

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 4
  • My/Mein Echo Equipment: Dragonfly-7 PRO
Re: C-Map Genisis mit Raymarine Dragonfly ?
« Antwort #2 am: 07 April 2021, 16:48:25 »

Nun lt. Beschreibung kommt das Dragonfly mit C-Map Karten klar ...

Kompatibel mit LightHouse-Seekarten   ja
Kompatibel mit Navionics-Seekarten   ja
Kompatibel mit C-MAP-Seekarten        ja

Das aber die C-Map Social-Map  nicht mit C-Map "Bezahlkarten" identisch ist hab ich nicht gewusst ..

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2327
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: C-Map Genisis mit Raymarine Dragonfly ?
« Antwort #3 am: 07 April 2021, 17:40:19 »
Ja das ist auch nicht so leicht zu erschließen.
Für eine kompatibel Kaufkarte passen die Anbieter die Daten so an, dass sie auf dem jeweiligen Beriebssystem gelesen werden können.
Das gilt aber nicht für die "freien" Karten, weil diese genau auf das Betriebssystem zugeschnitten sind und mit diesen keine Einnahmen zu generieren sind.

Hinzu kommt, dass man solche freien Daten auch nur in Einzelfällen auslesen und für andere Geräte nutzbar machen kann. Gerade für Raymarine ist das aber kaum realistisch.
Raymarine hat aber immerhin RealBathy (Karten beim Loggen sofort erzeugen) und da wäre die Frage, ob Raymarine dafür auch eine Tauschplattform errichtet hat oder errichten will. wir wissen aber nicht, ob Dein Gerät diese Option, RealBathy, überhaupt unterstützt (wohl eher nicht ?!?!).

Vielleicht mal beim Support nachfragen, auch zusätzlich ob die sehr ähnlichen Garmin-Formate nutzbar sind (eher unwahrscheinlich aber theoretisch möglich).

Offline Stöpsel

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 786
  • My/Mein Echo Equipment: GO-7 XSE TS, Mark-5X Pro 83-200
Re: C-Map Genisis mit Raymarine Dragonfly ?
« Antwort #4 am: 07 April 2021, 23:39:01 »
Vielleicht noch als Ergänzung dazu:
Bei Navionics hast Du die Möglichkeit, Dir in der Web-App (ChartViewer) anzuschauen, welche Daten in den käuflich zu erwerbenden Karten Deiner relevanten Gewässer zur Verfügung stehen.
Somit würdest Du nicht die Katze im Sack kaufen, sondern könntest Dir vorab ein Bild davon machen, ob Deine gewünschten Daten in den Karten enthalten sind.
https://webapp.navionics.com

Offline Mekongwels

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 891
  • 2019// Z:15; B:60
  • My/Mein Echo Equipment: Raymarine Dragonfly-7Pro und Element 9HV
Re: C-Map Genisis mit Raymarine Dragonfly ?
« Antwort #5 am: 08 April 2021, 08:40:20 »
Hast ein super Echo gekauft! Wenn du was zu den Einstellungen wissen willst, melde dich einfach bei mir. Ja funktioniert nur mit Navionic`s, ist aber ne einmalige Anschaffung wenn du nicht aktualisierst nach einem Jahr!
Boot:
Jeanneau Cap 400 Console, Rigiflex

Offline Stöpsel

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 786
  • My/Mein Echo Equipment: GO-7 XSE TS, Mark-5X Pro 83-200
Re: C-Map Genisis mit Raymarine Dragonfly ?
« Antwort #6 am: 08 April 2021, 09:22:56 »
Vielleicht noch als Ergänzung dazu:
Bei Navionics hast Du die Möglichkeit, Dir in der Web-App (ChartViewer) anzuschauen, welche Daten in den käuflich zu erwerbenden Karten Deiner relevanten Gewässer zur Verfügung stehen.
Somit würdest Du nicht die Katze im Sack kaufen, sondern könntest Dir vorab ein Bild davon machen, ob Deine gewünschten Daten in den Karten enthalten sind.
https://webapp.navionics.com

Auch bei C-Map kann man sich übrigens per Karten-Explorer anschauen, welche Daten für die Gewässer zur Verfügung stehen.
https://www.c-map.com/de-de/chartexplorer/

Wenn ich die Ansichten vergleiche, möchte ich meinen, dass Navionics wesentlich detailgetreuer ist.
Beispiel Chiemsee:




Offline tilfliegel

  • Schwarmfisch
  • **
  • Beiträge: 55
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Live, 2in1, TM150M, Point-1, C-Map Genesis
Re: C-Map Genisis mit Raymarine Dragonfly ?
« Antwort #7 am: 09 April 2021, 15:26:33 »
Auf C-MAP Genesis ein paar Lücken, aber durchaus detailliert:

Offline Josef S.

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 4
  • My/Mein Echo Equipment: Dragonfly-7 PRO
Re: C-Map Genisis mit Raymarine Dragonfly ?
« Antwort #8 am: 09 April 2021, 21:50:07 »
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten,

natürlich hab ich mich im Vorfeld die webapp von Navionics und C-Map Genisis angesehen. Die Navionics Map ist natürlich detaillierter
und genauer - was besonders für uns Angler interessant ist. Sie hat Jedoch in Bezug auf Vollständigkeit noch einige Lücken (was meine Gewässer betrifft). Da wäre C-Map weiter jedoch nicht so genau ...

@fjordfischer
Danke für die Infos - so wie du es schreibst wäre es mit C-Map Genisis eh ein Glücksspiel. D.h. bekomme ich z.b. mit meinem Garmin  Gewässerkarten wenn die Daten auf der Socialmap von einem Lowrance -Nutzer erstellt wurden ?

@Stöpsel
Lustig - Genau so wie du habe ich die Karten nebeneinander gelegt und verglichen.
Die Navionics Wepapp oder C-Map Genisis sind aber "kostenlose Versionen" Wichtig war für mich zu wissen
ob die "Bezahlversionen" die selben Abdeckungen hat - also identisch sind zu den Social Maps ... D.h. I see what i get ??

@Mekongwels
Danke für dein Zuspruch, ich werde das Echo erst mal auf mein Kajak schrauben und etwas rumprobieren. Erfahrungsgemäß
kommen dann immer ein paar Fragen auf. Werde dann gerne auf dein Angebot zurückkommen.

Offline Stöpsel

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 786
  • My/Mein Echo Equipment: GO-7 XSE TS, Mark-5X Pro 83-200
Re: C-Map Genisis mit Raymarine Dragonfly ?
« Antwort #9 am: 10 April 2021, 10:05:52 »
@fjordfischer
... D.h. bekomme ich z.b. mit meinem Garmin  Gewässerkarten wenn die Daten auf der Socialmap von einem Lowrance -Nutzer erstellt wurden ?

Ich antworte mal dazu.
Social Map kannst Du nur nutzen, wenn Du ein Gerät der Navico-Gruppe benutzt. Hier musst Du auch die Seriennummer bzw. Geräte-ID des Gerätes hinterlegen, sonst funktioniert eine Karte selbst bei Navico-Geräten nicht.
Die Karten liegen nach dem Download als .at5-Dateien vor, welche von Garmin-Geräten nicht verarbeitet werden können.
Garmin hat mit Quickdraw seine eigene "Social Map".

@Stöpsel
... Die Navionics Wepapp oder C-Map Genisis sind aber "kostenlose Versionen" Wichtig war für mich zu wissen
ob die "Bezahlversionen" die selben Abdeckungen hat - also identisch sind zu den Social Maps ... D.h. I see what i get ??

Ich hatte ja geschrieben, dass die Navionics WebApp die Daten darstellt, welche auch in den Kaufkarten enthalten sind. Am Plotter hast Du dann je nach Gerät und Funktionsumfang noch weitere Möglichkeiten wie Schattierung und dergleichen. Die WebApp ist zwar kostenlos, aber Du kannst ja keine Karten für einen Plotter generieren. Es ist also quasi nur ein Viewer (heißt ja auch Chart Viewer).
C-Map Genesis bzw. Social Map hat eigentlich nichts mit den Kaufkarten von C-Map zu tun. Die Social-Map`s sind auch reine Tiefenkarten, ohne Seezeichen und so weiter. Es könnte aber sein, dass die Daten der Social Map in die Kaufkarten einfließen, denn es wäre ja Quatsch, diese nicht zu nutzen.
Ob der C-Map Karten-Explorer tatsächlich die Daten darstellt, welche in den Kaufkarten zur Verfügung stehen, kann ich nicht beurteilen, da ich noch keine C-Map-Karte genutzt habe.
Auf mich wirkt es schon recht dürftig, was im Explorer dargestellt wird.