Autor Thema: Frage zur Darstellung der Motordaten am Lowrance HDS 7 life  (Gelesen 246 mal)

Offline Fehmarnkay

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 5
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Live, Mercury Gateway CAN P, 3in1 Strukture Scan, NMEA2000
Moin Leute, im Grunde wollte ich mich erstmal vorstellen. Leider habe ich keinen Trööt gefunden wo das möglich ist. Nu denn, dann eben hier.
Sollte mir jemand einen Trööt zeigen, werde ich das dann gern ausführlich tun.
Also, mein Name ist Kay und ich lebe auf Fehmarn. Ich bin im zarten Alter von 57 und bin nun seit knapp 4 Jahrrn im Ruhestand.
Alles weitere über mich werde ich zu gegebener Zeit und wenn gewünscht zum besten geben. Mitlesen tue ich hier schon seit Jahren.
Nun aus gegebenen Anlass habe ich mich registriert und Danke für die Aufnahme hier :applause:

Nun aber zum wesentlichen.! Ich habe mir vor ca. 2 Wochen ein HDS7 live mit 3 in 1 Geber gekauft und auch eingebaut.  Das ganze in einem fast neuen Kahn (Quicksilver open 505mit 100 PS Mercury) den ich vor ca. 3,5 Wochen aus Rietberg auf die Insel gezogen habe.
Um die Motordaten auf das Lowrance abrufen zu können wurde von mir (Anfänger in diesem Bereich) ein Gateway CAN- P sowie ein NMEA 2000 verbastelt. Da einige Instrumente bereits vorhanden waren (Trimm, Tankanzeige, Drehzahl und Geschwindigkeit) und ich die auch weiter nutzen möchte/wollte habe ich diese wieder über die ebenfalls neue Junktion (4fach) Box verbunden und dies mittels weiblich/weiblich  Stecker. Das Gateway ist natürlich an die Junkbox angeschlossen wie auch das vom Motor kommende Kabel. Auf dem noch freien Steckplatz ist eine Wasserschutzkappe.
Nun möchte ich gern die Motordaten auf dem HDS7 live anzeigen lassen und da liegt das Problem. Ich bekomme es einfach nicht hin.  :weisnicht2:
Ich weiß echt nicht was ich zur Einrichtung der Instrumente und deren Darstellung im Plotter tun muss. Ich hoffe, dass ich mich einigermaßen verständlich ausgedrückt habe und mir jemand helfen kann und will. Ich wäre wirklich sehr dankbar.
Wenn ich hier den falschen Trööt zu fassen habe dann bitte ich 7m Rahmen von Welpenschutz um Verzeihung.
LG. Kay

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8903
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Frage zur Darstellung der Motordaten am Lowrance HDS 7 life
« Antwort #1 am: 02 Juli 2021, 19:19:14 »
Moin Leute, im Grunde wollte ich mich erstmal vorstellen. Leider habe ich keinen Trööt gefunden wo das möglich ist. Nu denn, dann eben hier.
Sollte mir jemand einen Trööt zeigen, werde ich das dann gern ausführlich tun.
Also, mein Name ist Kay und ich lebe auf Fehmarn. Ich bin im zarten Alter von 57 und bin nun seit knapp 4 Jahrrn im Ruhestand.
Alles weitere über mich werde ich zu gegebener Zeit und wenn gewünscht zum besten geben. Mitlesen tue ich hier schon seit Jahren.
Nun aus gegebenen Anlass habe ich mich registriert und Danke für die Aufnahme hier :applause:
.....

Willkommen im Forum,
wie wäre es mit dem Board das so heißt? :-)
User stellen sich vor


....Nun aber zum wesentlichen.! Ich habe mir vor ca. 2 Wochen ein HDS7 live mit 3 in 1 Geber gekauft und auch eingebaut.  Das ganze in einem fast neuen Kahn (Quicksilver open 505mit 100 PS Mercury) den ich vor ca. 3,5 Wochen aus Rietberg auf die Insel gezogen habe.
Um die Motordaten auf das Lowrance abrufen zu können wurde von mir (Anfänger in diesem Bereich) ein Gateway CAN- P sowie ein NMEA 2000 verbastelt. Da einige Instrumente bereits vorhanden waren (Trimm, Tankanzeige, Drehzahl und Geschwindigkeit) und ich die auch weiter nutzen möchte/wollte habe ich diese wieder über die ebenfalls neue Junktion (4fach) Box verbunden und dies mittels weiblich/weiblich  Stecker. Das Gateway ist natürlich an die Junkbox angeschlossen wie auch das vom Motor kommende Kabel. Auf dem noch freien Steckplatz ist eine Wasserschutzkappe.
Nun möchte ich gern die Motordaten auf dem HDS7 live anzeigen lassen und da liegt das Problem. Ich bekomme es einfach nicht hin.  :weisnicht2:
Ich weiß echt nicht was ich zur Einrichtung der Instrumente und deren Darstellung im Plotter tun muss. Ich hoffe, dass ich mich einigermaßen verständlich ausgedrückt habe und mir jemand helfen kann und will. Ich wäre wirklich sehr dankbar.
Wenn ich hier den falschen Trööt zu fassen habe dann bitte ich 7m Rahmen von Welpenschutz um Verzeihung.
LG. Kay
Habe gerade nicht viel Zeit und bin auch kein Mercury Experte,
aber braucht es da nicht ein Vesselview LINK Modul/Gateway das
die Mercury SmartCraft Logik/Pegel etc. in das NMEA 2000-Netzwerk bringt?
Oder habe ich da was falsch in Erinnerung?
Grüße
Luke

Offline Fehmarnkay

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 5
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Live, Mercury Gateway CAN P, 3in1 Strukture Scan, NMEA2000
Re: Frage zur Darstellung der Motordaten am Lowrance HDS 7 life
« Antwort #2 am: 02 Juli 2021, 19:56:20 »
Danke für den Link. Nöö, ich glaube eher nicht, denn dann wäre ein Auslesen über z.B. SC 1000 auch nicht möglich. Und so denke ich...... da wurde kein vesselview verbaut. Ich hatte vor diesem Kahn eine Pilothouse 605 mit HDS 9 incl. Airmar 150 und Struktur Scan 3 d und da war auch keine Vesselview. Da waren alle Daten wie Verbrauch augenblicklich und gesamt verfügbar.  Alles andere wie Maintans und Trimm waren ebenfalls verfügbar. Kann mir nicht vorstellen,  dass nun statt einem Gateway unbedingt Vesselview erforderlich ist. Na dann warten wir mal (hoffentlich) weitere Antworten ab. Danke aber zunächst.

LG. Kay

Offline Fehmarnkay

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 5
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Live, Mercury Gateway CAN P, 3in1 Strukture Scan, NMEA2000
Re: Frage zur Darstellung der Motordaten am Lowrance HDS 7 life
« Antwort #3 am: 03 Juli 2021, 09:43:53 »
Ach...und noch etwas. Das das Gateway funktioniert ist unbestritten denn ich kann die Motordaten wie z.B. Motorbetriebsstunden sehen/Auslesen.
Ich hoffe, dass hier jemand mit der Thematik vertraut ist.

Offline Fehmarnkay

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 5
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Live, Mercury Gateway CAN P, 3in1 Strukture Scan, NMEA2000
Re: Frage zur Darstellung der Motordaten am Lowrance HDS 7 life
« Antwort #4 am: 07 Juli 2021, 20:00:28 »
So.....Der Drops ist gelutscht  und alles funktioniert einwandfrei und sogar besser als gedacht. Nach einer fast unendlichen Recherche habe ich des Rätsels Lösung gefunden. Die Befragung der sogenannten Experten welche sich normalerweise mit dem Thema auskennen sollten hat nichts ergeben. Kein Marine- Experte oder Mercury/Lowrance Fachmann konnte/wollte helfen. In einschlägigen Foren war ebenfalls kein Rat zu finden auch nicht nach schreiben entsprechender Postings. Ja.... die Lösung war nicht einfach aber ich habe sie gefunden   

Sehr hilfreich waren @'Jan 1978' (der mich seelisch und auch tatkräftig unterstützte aber anderse Forum) und das Bootscenter Rietberg.

irgendwie bin ich dann auf den richtigen Weg gestoßen und Ich bin sehr glücklich darüber.

Technisch hatte ich alles richtig gemacht, also Gateway und NMEA 2000 waren einwandfrei montiert und ehrlich...."Ist auch kein Hexenwerk"!

Noch zur Info....Simrad und Lowrance sind diesbezüglich gleich zu behandeln.

Da ich nicht glaube, dass irgendjemand von euch ein ähnliches Problem haben wird, werde ich die einigermaßen komplizierte Gangart nicht näher beschreiben. Wer es dann ggf. tatsächlich benötigt der kann mich anschreiben.

Trotzdem......  Danke


Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8903
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Frage zur Darstellung der Motordaten am Lowrance HDS 7 life
« Antwort #5 am: 07 Juli 2021, 22:19:44 »
....Da ich nicht glaube, dass irgendjemand von euch ein ähnliches Problem haben wird, werde ich die einigermaßen komplizierte Gangart nicht näher beschreiben. Wer es dann ggf. tatsächlich benötigt der kann mich anschreiben.

Trotzdem......  Danke
Das ist schade, denn dann fehlt auch hier eine Lösung wenn jemand das Thema findet.
Grüße
Luke

Offline Delight

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 260
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-12 Live, HDS-9 Carbon, AI 3in1, TM-150M, Motorguide Xi5, Yamaha 40, alles im NMEA Netzwerk
Re: Frage zur Darstellung der Motordaten am Lowrance HDS 7 life
« Antwort #6 am: 08 Juli 2021, 17:53:17 »
Genau!

Offline Fehmarnkay

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 5
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Live, Mercury Gateway CAN P, 3in1 Strukture Scan, NMEA2000
Re: Frage zur Darstellung der Motordaten am Lowrance HDS 7 life
« Antwort #7 am: 08 Juli 2021, 18:20:15 »
Da verstehe ich die Problematik vermutlich nicht. Ich habe doch geschrieben,  dass man mich im Bedarfsfall anschreiben kann.
Das Thema besteht doch nur eine schlüssige Erklärung wurde nicht beschrieben. Nun....auch ich hatte nicht gerade den Eindruck,  dass man sich hier den Allerwertesten aufreisst um zumindest einen Denkansatz zu geben. Naja....Wenn das so ist dann ist es sicher nachvollziehbar, dass ich auch nicht eine Erklärungsodyssee vollziehen werde. Sicher ist, dass es mit dem Gateway und NMEA sowie der Lowrance und Simrad Plotter funktioniert.
Es bedarf also nicht der kostspieligen Variante mit Vesselview Link.
Nicht böse sein aber in einem Forum so dachte ich zumindest, wird wenigstens der Versuch der Hilfestellung suggeriert. Ausser von Luke der ja wenig Zeit hat konnte ich keine Hilfe erkennen. Ich bleibe dabei.....Im Bedarfsfall kann man mich anschreiben.
Wenn meine Einstellung nicht hierher passt dann muss ich ggf. mit einer Löschung leben.

Gruß Kay

Offline Rheinfischer1967

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 375
  • My/Mein Echo Equipment: Eagle cuda
Re: Frage zur Darstellung der Motordaten am Lowrance HDS 7 life
« Antwort #8 am: 10 Juli 2021, 09:18:48 »
Genau!


Das ist schade, denn dann fehlt auch hier eine Lösung wenn jemand das Thema findet.

Da habt ihr zu 100% Recht.

Offline Stöpsel

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 793
  • My/Mein Echo Equipment: GO-7 XSE TS, Mark-5X Pro 83-200
Re: Frage zur Darstellung der Motordaten am Lowrance HDS 7 life
« Antwort #9 am: 10 Juli 2021, 20:07:16 »
Da verstehe ich die Problematik vermutlich nicht. Ich habe doch geschrieben,  dass man mich im Bedarfsfall anschreiben kann.
Das Thema besteht doch nur eine schlüssige Erklärung wurde nicht beschrieben. Nun....auch ich hatte nicht gerade den Eindruck,  dass man sich hier den Allerwertesten aufreisst um zumindest einen Denkansatz zu geben. Naja....Wenn das so ist dann ist es sicher nachvollziehbar, dass ich auch nicht eine Erklärungsodyssee vollziehen werde. Sicher ist, dass es mit dem Gateway und NMEA sowie der Lowrance und Simrad Plotter funktioniert.
Es bedarf also nicht der kostspieligen Variante mit Vesselview Link.
Nicht böse sein aber in einem Forum so dachte ich zumindest, wird wenigstens der Versuch der Hilfestellung suggeriert. Ausser von Luke der ja wenig Zeit hat konnte ich keine Hilfe erkennen. Ich bleibe dabei.....Im Bedarfsfall kann man mich anschreiben.
Wenn meine Einstellung nicht hierher passt dann muss ich ggf. mit einer Löschung leben.

Gruß Kay

@Fehmarnkay: Du könntest zum Beispiel bedenken, dass es viele Gäste in dem Forum gibt, die bei Ihrer Suche zur Lösung ihres Problems auf Deinen Beitrag stoßen. Statt nun zu erfahren, was des Rätsels Lösung sein könnte, lesen Sie nur, dass es eine Lösung gibt, diese aber nicht verraten wird.
Ebenfalls könntest Du bedenken, wenn Du Dich beschwerst, dass sich Niemand den Allerwertesten aufgerissen hat, dass entweder kein User eine Lösung parat hatte oder aber auch schlichtweg nicht sofort innerhalb von 3 Tagen geantwortet hat, weil nicht permanent im Forum, gerade im Urlaub (es ist momentan Sommer und Urlaubszeit!) oder dergleichen und sich daher ein Fragesteller ggf. auch mal ein wenig in Geduld üben sollte.
Ich gehe aber davon aus, dass in absehbarer Zeit Niemand auf ein ähnliches Problem stoßen wird, wenn alles von Vornherein korrekt installiert, angeschlossen und konfiguriert wurde.
Falls doch, hast Du ja angeboten, dass man sich an Dich persönlich wenden kann, um zu erfahren, was falsch war.