Autor Thema: "Elite Ti", neue Geräteserie von Lowrance vorgestellt.  (Gelesen 34042 mal)

Offline TACKLEFEVER

  • Dieser Beitrag beinhaltet Werbung
  • *****
  • Beiträge: 729
  • Dieser Beitrag beinhaltet Werbung
    • Realname: TACKLEFEVER
"Elite Ti", neue Geräteserie von Lowrance vorgestellt.
« am: 09 Dezember 2015, 18:08:11 »
Dieser Beitrag betrifft die neuen Lowrance Elite Ti Geräte.


Lowrance stellt neben der HOOK Serie
eine weitere neue Geräteserie vor.


Elite Ti



Elite 7 Ti © www.navico.com

Das stylisch gestaltete Gehäuse mit schicken in Blau gehaltenen Absetzungen wirkt
frisch, modern und kraftvoll. Die verfügbaren Bildschirmgrößen sind 5" und 7".
Und wer genau hinschaut wird sofort etwas vertrautes erkennen. Die Anordnung
der Tasten sieht verdächtig nach dem "HDS Gen 2 Touch Layout" aus.

Daher scheint es möglich das Lowrance hier die Geräteserie Elite nicht nur optisch
sondern auch technisch massiv aufgewertet hat. Sofern es sich bewahrheitet und
nun in den Elite die HDS Gen2 Touch Technik zum Einsatz kommt,
ist das ein immenser Leistungssprung nach oben.

Zwar werden die Geräte ein wenig teuer sein als die bisherigen Elite,
bieten dann aber ein sehr ordentliches PLUS an Leistung und Funktionen.

Einige der tollen neuen Funktionen und Merkmale:
  • Touchscreen
  • Structurescan HD (mit Total Sacn Geber)
  • Bluetooth & Wireless LAN Konnektivität
  • Direkter Zugriff auf die GoFree Cloud (Online Verbindung vorausgesetzt)
  • Track Back für Sonar und Structurescan.
  • 10 Hz GPS mit WAAS,EGNOS,MSAS
  • Volle Ausnutzung der Karten/Mapping Möglichkeiten
  • Halterung mit Schnelllösefunktion
Mit an Board ist ebenso das von der bisherigen Elite Serie
bekannte Downscan, Broadband & Chirp Sonar.

Die Bildschirmauflösung beim 7" Elite ist bei 800x480 Pixel geblieben.
Interessanterweise gibt Lowrance Stand heute diese Auflösung auch beim 5" Gerät an.
Ob dies so Bestand hat oder ein Tippfehler ist muss noch geklärt werden.


Elite 5 Ti © www.navico.com

Anmerkung:
Hinweise bzgl. Screenshots auf dem Elite Ti findet ihr am Ende des Beitrags.

Das Elite 5 Ti hat nun auch einen 16:9, somit rechteckigen Bildschirm,
was dem Wunsch der Anwender entspricht.

Gerade die technische Aufwertung machen die neuen Elite zu wahren
Allroundern. Bei einem leicht erhöhten Einstiegspreis, gemessen an den
bisherigen Elite Geräten, schließen sie sehr dicht zu den HDS Gen III auf.


Und das ist der absolute Kaufreiz.

Es bleibt abzuwarten wo genau die Preise in Deutschland liegen werden.
Aber für (wahrscheinlich) unter 1000 Euro derart viel Leistung, das gab
es bei Lowrance noch nicht. Und auch im Preis Umfeld der Konkurrenz
stehen die neuen Elite wahrscheinlich sehr gut da.

Rein von den technischen Daten aus gesehen machen die neuen Elite Geräte
also einen sehr guten Eindruck. Das Gehäuse sieht schick modern und kraftvoll
aus und wenn jetzt noch der Preis stimmt dann gibt das eine klare Kaufempfehlung

Optimal für den preisbewussten Nutzer der sich zwar preislich im Mittelfeld
aber technisch dann nahe des Spitzenfeldes befindet.


<a href="http://www.youtube.com/watch?v=rHx2P_jgLkg" target="_blank"><a href="http://www.youtube.com/watch?v=rHx2P_jgLkg" class="bbc_link" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=rHx2P_jgLkg</a></a>

Ergänzungen Stand Ende Januar 2015,
mit Softwarestand der nicht dem bei Auslieferung entsprechen muss.


Wir konnten das Elite Ti nun erstmalig in Augenschein nehmen und befingern
und lagen mit unserer bisherigen Betrachtung und Einschätzung soweit richtig.
Das Elite Ti ist wie von uns angenommen auf Technik Basis der bisherigen Gen2 Touch Serie aufgebaut.

Es hat aber auch einige Neuerungen an Software und Hardware bekommen.

So musste z.B. beim kleinsten 5" Gerät der NMEA2k Anschluss weichen
und der Ethernet Anschluss fehlt generell bei der Elite Ti Serie,

Somit kann das 5" nicht vernetzt werden und auch bei den größeren ist keine
Vernetzung über Ethernet Kabel mit z.B. Gen3, Gen2Touch, etc. möglich
um gemeinsam "einen" Downscan/Structurescan Geber zu nutzen
und so auf allen Geräten die diesbezüglichen Bilder zu sehen.

Die Möglichkeiten der Vernetzung sind im Umfang wahrscheinlich +/-
an die der bisherigen Elite Serie angepasst.
Z.B. Wegpunkte, Routen, etc. über NMEA2K (nicht beim 5" Gerät)

Das Elite Ti hat aber die Möglichkeit eine Wireless Verbindung aufzubauen.
Darüber wird z.B. die Verbindung zu einem Tablet/Mobiltelefon hergestellt.
Inwieweit diese nur zum Zugang zu Insight Genesis etc. nutzbar ist
oder evtl. doch auch andere Optionen (Z.B. Wireless zu Gen2/3) bietet
ist eher unwahrscheinlich, muss aber abgewartet werden.

Auf den bisherigen Elite Stand bezogen ist bei den "Elite Ti" (ab 7")
die Möglichkeit hinzu gekommen den "Motor Guide Xi5",
als auch Power Pole Stangen(Anker) steuern zu können.

Im Unterschied zum HDS Gen2 Touch ist die Steuerung des
Outboard Pilot (Hydraulic und Cable Steering) nicht möglich.
Dafür ist dann ein HDS Gen2 Touch, besser gleich ein HDS Gen3,
die richtige Wahl.

Des weiteren gibt es noch einige andere Merkmale oder Funktionen
die erst genauer betrachtet werden können wenn die ersten Geräte
ausgeliefert werden und damit der erstmalige Softwarestand für alle feststeht.

Unser Fazit Stand Heute:
Es bleibt weiterhin spannend.
Viele Eindrücke zu den Elite Ti Geräten die wir bisher hatten wurden positiv bestätigt,
auch nach den ersten Sicht Tests mit ein wenig spielen am Gerät bestätigte sich die positive Entwicklung in der Elite Serie.
Wer auf ein wenig Vernetzung verzichten kann, erhält ein leistungsfähigeres Gerät als das bisherige Elite.


Mittlerweile findet man auch Preise für das Set Elite 7 Ti mit Totalscan Heckgeber, für 949.- Euro https://www.mybait.de/lowrance-elite-7-ti-echolot#content--bundle

Alle Angaben ohne Gewähr,
sobald wir weitere Infos, Fakten/Tech Specs. etc. haben werden wir euch weiter informieren.

Info bezüglich Screenshots auf dem Elite Ti:
Das Elite TI kann Screenshots erstellen (engl. Handbuch auf S.24 unten Screencapture genannt
oder Seite 25 im deutschen Handbuch unter "Bildschirminhalt speichern").

Um einen Screenshot zu erstellen müssen die beiden Tasten "Pages" und "Power" gleichzeitig gedrückt werden.
Der Screenshot wird im internen Speicher des Elite Ti im Ordner Screenshots gespeichert.
Die im Ordner Screenshots befindlichen Dateien lassen sich dann über das Menü unter
dem Punkt "Daten" auswählen und auf die externe SD Karte kopieren.

Info bezüglich nicht reagierenden Touchscreens auf dem Elite Ti:

Wenn ihr das Elite Ti Zuhause auf dem Tisch stehen habt und es dabei nur an einem Akku angeklemmt ist
kann es passieren das der Touchsreen nicht mehr sauber reagiert.
Einfach ausgedrückt liegt es daran das das Elite Ti, anders als bei der Montage im Boot, keine passende Erdung hat
und somit eurer Körper, elektrisch gesehen, nicht stark genug auf den Bildschirm einwirkt.

Am einfachsten lässt sich diess Problem durch die Nutzung eines externen Netzteils oder
dem Anschluss des Gebers, der dann einfach auf den Boden gelegt wird,  beseitigen.

Achtung, die Nutzung des Gebers außerhalb des Wassers ist nicht bei jedem Geber möglich,
einige können dadurch Schäden erleiden.

Lowrance hat folgende Info zum Touchscreen Problem beim Elite Ti heraus gegeben.

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=knlUP4ckLu8" target="_blank"><a href="http://www.youtube.com/watch?v=knlUP4ckLu8" class="bbc_link" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=knlUP4ckLu8</a></a>

Diskussionen im Forum zu diesem Thema findet ihr hier:

Schlecht / nicht reagierende Touchscreens bei Lowrance HDS Touch und Elite Ti

Elite Ti Touchscreen Problem


Lowrance gibt an, der Totalscan Geber soll sogar bis zu 60 mph also ca 96 km/h noch Bilder liefern.

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=xxg2nxuajVE" target="_blank"><a href="http://www.youtube.com/watch?v=xxg2nxuajVE" class="bbc_link" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=xxg2nxuajVE</a></a>

Die Geräteserie wurde um zwei weitere Bildschirmgrößen mit 7" und 9" erweitert:

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=NrAYd6uLzB4" target="_blank"><a href="http://www.youtube.com/watch?v=NrAYd6uLzB4" class="bbc_link" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=NrAYd6uLzB4</a></a>
TACKLE FEVER Forum

Offline Mannheimer

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 17
    • Realname: Christopher
Re: "Elite Ti", neue Geräteserie von Lowrance vorgestellt.
« Antwort #1 am: 22 Januar 2016, 15:06:00 »
Die neuen Elite Ti Geräte sehen sehr interessant aus. Gerade Funktionen wie Touchscreen, Bluetooth und Wlan reizen mich sehr. Stellt sich nur die Frage ob die GoFree Wireless APP ohne weitere Zusatzmodule mit den Elite Ti Geräten funktioniert. In der Gerätebeschreibung von Lowrance wird darüber nämlich kein einziges Wort verloren.

Beste Grüße,
Christopher

Offline Bernd Fischer

  • Schwarmfisch
  • **
  • Beiträge: 67
    • Realname: Bernd
  • My/Mein Echo Equipment: Elite-7 CHIRP
Re: "Elite Ti", neue Geräteserie von Lowrance vorgestellt.
« Antwort #2 am: 22 Januar 2016, 16:01:39 »
Moin,

bin auch schon jeden Tag am luschern wegen dem ELTI TI
Beim Schlageter gibts das MIT ALL-IN-Geber für unter Tausend  :schock:

Bin am überlegen, ob ich mein (vor einem Jahr gekauftes) ELITE 7 CHIRP verscheuere und mir das TI hole......

Ist zwar total bekloppt. weil das ELITE 7 CHIRP total geil ist, aber das neue ist irgendwie NOCH geiler  :fiesgrins:

Mal abwarten....

Offline Reinbeker

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 356
    • Realname: Hans-Jürgen
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G2T
LG H-J

Offline Mannheimer

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 17
    • Realname: Christopher
Re: "Elite Ti", neue Geräteserie von Lowrance vorgestellt.
« Antwort #4 am: 22 Januar 2016, 16:58:47 »
meinst du diesen Geber?
https://www.mybait.de/lowrance-totalscan-heckgeber

Steht so zumindest beim Schlageter auf der Homepage:
Lowrance Elite 7 Ti mit TotalScan Heckgeber für unter 1000€

Mir wäre aber de Geber mit über 28cm länge einfach zu groß.

Offline Mannheimer

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 17
    • Realname: Christopher
Re: "Elite Ti", neue Geräteserie von Lowrance vorgestellt.
« Antwort #5 am: 24 Januar 2016, 23:51:02 »
Auf der amerikanischen Seite von Lowrance habe ich gerade folgendes Statement zu den Elite Ti Geräten gefunden:
Zitat
Bluetooth® and wireless connectivity also provide single- or dual-control of Power-Pole® installations, as well as access to the GoFree Controller App, which allows anglers to view and control the fishfinder/chartplotter display from an iPad® or Android® tablet.
Das würde bedeuten, dass die Elite Ti Geräte ohne zusätzlichem Adapter mit dem Tablet verbunden werden können. Sollte das stimmen wäre das echt spitze!

Hier der ganze Artikel:
http://www.lowrance.com/en-US/News/Lowrance-Launches-Elite-Ti-Series/

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 7350
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
    • Realname: Andreas
Re: "Elite Ti", neue Geräteserie von Lowrance vorgestellt.
« Antwort #6 am: 24 Januar 2016, 23:57:03 »
Auf der amerikanischen Seite von Lowrance habe ich gerade folgendes Statement zu den Elite Ti Geräten gefunden:Das würde bedeuten, dass die Elite Ti Geräte ohne zusätzlichem Adapter mit dem Tablet verbunden werden können. Sollte das stimmen wäre das echt spitze!

Wir haben ja schon angemerkt:
......Und wer genau hinschaut wird sofort etwas vertrautes erkennen. Die Anordnung
der Tasten sieht verdächtig nach dem "HDS Gen 2 Touch Layout" aus.

Daher scheint es möglich das Lowrance hier die Geräteserie Elite nicht nur optisch
sondern auch technisch massiv aufgewertet hat. Sofern es sich bewahrheitet und
nun in den Elite die HDS Gen2 Touch Technik zum Einsatz kommt,
ist das ein immenser Leistungssprung nach oben.
......

Daher "vermuten" wir das wohl das meiste funktioniert was mit den Gen 2 Touch schon ging.
Aber wir konnten wie gesagt noch kein Gerät live erleben, konnten also noch nicht sehen ob Funktionen
die bisher bei den Gen 2 Touch implementiert waren, weg genommen wurden.

Unter
Lowrance startet mit GFW (GoFree Wireless) inkl. APP für IOS und Android
findest du eine Vorstellung, einen Test (mit Video) bzgl. der Steuerung eines Gen 2 Touch von einem IPad und einem Android Tablet aus.
Grüße
Luke
Mein Echo Equipment: Lowrance HDS 7 Gen2 Touch,Gen3, Elite 7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster,Dr Depth

Offline Mannheimer

  • Jungbrut
  • *
  • Beiträge: 17
    • Realname: Christopher
Re: "Elite Ti", neue Geräteserie von Lowrance vorgestellt.
« Antwort #7 am: 25 Januar 2016, 02:52:46 »
Unter
Lowrance startet mit GFW (GoFree Wireless) inkl. APP für IOS und Android
findest du eine Vorstellung, einen Test (mit Video) bzgl. der Steuerung eines Gen 2 Touch von einem IPad und einem Android Tablet aus.
Danke, den Link bzw das Video kannte ich schon.  :wink:

Die bisherigen HDS Geräte (Gen2, Gen3 und Touch) haben laut Lowrance Herstellerseite nur einen Ethernet-Anschluss und sind soweit ich das den Bedienungsanleitungen entnommen haben nur mit dem "GoFree WIFI-1 Module" fähig sich mit der GoFree App zu verbinden.
Auf der deutschen Seite wird bei den Elite Ti Echos nichts von der Möglichkeit genannte das Gerät mit einem Tablet zu verbinden. Das macht mich etwas stutzig, da das wohl eines der stärkeren Verkaufsargumente sein könnte.

Am Samstag bin ich auf der Boot in Düsseldorf und kann mir die Geräte hoffentlich anschauen, dann wissen wir vielleicht alle etwas mehr  :-)

PS: Ist an dem im Video zu sehenden Echolot das oben erwähnte Wifi Modul angeschlossen oder geht es doch ohne?

Offline fjordfischer

  • Waller
  • ******
  • Beiträge: 1851
    • Realname: Jörg
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: "Elite Ti", neue Geräteserie von Lowrance vorgestellt.
« Antwort #8 am: 25 Januar 2016, 07:18:55 »
Wenn Du kannst, dann bringe doch von Navico eine pdf-Bedienungsanleitung in Deutsch mit. Viel Spaß!

Offline Mekongwels

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 832
  • 2017 Z:37;H:7;B:200
    • Realname: Matthias
  • My/Mein Echo Equipment: Dragonfly-7Pro
Re: "Elite Ti", neue Geräteserie von Lowrance vorgestellt.
« Antwort #9 am: 25 Januar 2016, 23:23:08 »
@Mannheimer
"Das würde bedeuten, dass die Elite Ti Geräte ohne zusätzlichem Adapter mit dem Tablet verbunden werden können. Sollte das stimmen wäre das echt spitze!"

Dem ist so! Ich war heute auf der Boot in Düsseldorf, hier wurde mir am Stand von Navico Deutschland bestätigt, dass das Elite dies Feature hat!
Boot:
Jeanneau Cap 400 Console, Rigiflex