Autor Thema: Ankündigung: ReefMaster Rasterkarte für den Hintergrund bald nicht mehr nötig.  (Gelesen 15111 mal)

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9254
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Und noch eine ReefMaster Weihnachts Überraschung:

Eine weitere innovative Neuerung könnte bald Einzug in ReefMaster halten.

Wir kennen ja die bisherige Raster Hintergrund Karte,
die manchmal, je nach Zoomstufe ein wenig verwaschen wirkte.

Auf diesem Sektor steht uns ebenfalls eine Neuerung, Verbesserung bevor.

Wahrscheinlich in einem der nächsten Updates dürfen wir uns auch über
scharf abgegrenzte Vector basierte Hintergrund Schattierungen der jeweiligen Tiefenbereiche freuen
Das sieht dann bei fast jeder Zoomstufe klasse aus.

Hier mal ein Beispiel.



Wie immer, alle Angaben sind ohne Gewähr.
Neue Funktionen, Verbesserungen etc. werden erst nach ausgiebigen Tests veröffentlicht.
Manchmal sind bestimmte Funktionen auch unterschiedlichen Programm Modulen vorbehalten.
Oder sie kommen vielleicht erst bei einem großen Versions Upgrade zum Einsatz,
das dann kostenpflichtig ist.
Und auch wenn das bisher noch nicht passiert ist,
wird vielleicht auch mal eine hier vorgestellte Neuerung nicht veröffentlicht,
z.B. weil sie sich im Test dann doch nicht bewährte.
Aber wie gesagt, bisher kam dieser Fall noch nicht vor.
Grüße
Luke

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9254
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Kurz zur Info:

Ankündigungen neuer Funktionen sind als reine nackte Infos zu verstehen.
Wann diese veröffentlicht werden und ob diese kostenlos in einem kleinen
Update kommen oder nicht kann hier noch nicht gesagt werden.


Grüße
Luke

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2387
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Folgende Beispiele zeigen ansatzweise die Möglichkeiten für HDS in einer Karte (bei Elite sind Tiefe und Bodenhärte nicht abwechselnd ausblendbar).

Bild 1 - Vektortiefenflächen und Tiefenlinien eingeblendet, Bodenhärte ausgeblendet


Bild 2 - Bodenhärte und Tiefenlinien eingeblendet, Vektortiefenflächen ausgeblendet



Vektor über Raster sieht natürlich noch viel cooler aus, hier mal in zwei unterschiedlichen Abstufungen

Bild 3


Bild 4


Transparenz geht aber eben auch nur mit dem HDS, nicht mit Elite!

Gruß
fjordfischer

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2387
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Hier noch ein paar andere Optionen am Beispiel eines Sees (kmz und Transparenz).

So würde dieser in Google Earth, bzw. auf Smartphones aussehen. In diesem Fall ist die Farbauswahl für die Tiefenflächen nahezu beliebig

Bild 1


Bei Vektor über Raster, also der Nutzung von Transparenz (nur HDS) gibt es mindestens 3 grundsätzliche Möglichkeiten, die hier kurz illustriert werden sollen (die Bilder zeigen meist die RM-User Map, die genauso aussieht, wie nachher auf dem HDS, insofern kann man sich hier einen Screenshot sparen):

1. Verwendung von mehreren Farben aus dem IMC ausfärben. Diesen wird dann ein gleicher Transparenzwert zugewiesen
Bild 2 ohne Transparenz

  Bild 3 mit Transparenz


2. Verwendung von einer Farbe (blau) auf einer anderen (wie), wobei die Erste nach uns nach an Deckkraft verliert zunimmt und die zweite Farbe demzufolge zunimmt

Bild 4

Diese Variante findet man auf der RM-Homepage.


3. Verwendung von mindestens zwei Farben (blau und grün) auf einer Dritten (weiß) nach dem Prinzip aus 2.

Bild 5


Bild 6 wiederum zeigt die "Königsklasse" mit noch mehr abgestuften Grundfarben, was jedoch nicht ohne zusätzliche Nachbearbeitung in GIS-Anwendungen geht.



Alle diese drei Optionen waren bisher nur mit GIS-Anwendungen möglich. Nun wird Reefmaster in Kürze auch dem normalen User solche Werkzeuge bieten!


Viele Grüße
fjordfischer


Also seid gespannt auf vermutlich Ende Januar.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9254
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Tolle Beispiele,
das macht Lust auf mehr.  :freude:

Wenn ich sehe wie sich das ganze entwickelt,
das ist klasse hoch drei.

Damit ist professionelles Mapping schon für Anfänger möglich.
Grüße
Luke

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2387
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Ein weiteres revolutionäres Highlight ist die schon erwähnte User Map. Neben den Einstellungen für die Shape-Verarbeitung später im IMC kann man nun erstmals mehrere Seen zusammen in einer AT5-Karte auswerfen. Das war bisher in RM nicht möglich - wer mehr als eine Uferlinie nutzen wollte, bekam eine Fehlermeldung.

Nun also Seen satt in der Karte. Die Gewässer können auch hunderte km voneinander entfern sein. Das ist möglich, auch wenn die Bearbeitung dann ein paar Schwierigkeiten bereitet, denn der Zoom der User-Map ist derzeit primär auf den Gesamtbereich eingestellt (man müßte sich also manuell ranzoomen). Man sich natürlich nicht nur eine User-Map anlegen, sondern auch mehrere, etwa wenn man alle Seen separat machen will.

Hier mal ein Eindruck (Bild 1a)

RM hat derzeit auch ein hochauflösendes Luftbild wie etwa Google Earth an Bord (Bild 1b). Es ist jedoch fraglich, ob diese Option bestehen bleibt, weil Matt für jedes Aufrufen des Luftbilddienstes bezahlen muss. Insofern stellt sich die Frage, ob wir als User bereits sind, einen gewissen Betrag pro Jahr für diese Nutzungsoption zusätzlich zu berappen (geschätzt 20 bis 30 USD/a).

Es wäre schön, wenn sich die User hier im Forum mal dazu äußern würden und Luke könnte dann Matt das Ergebnis mitteilen.


Viele Grüße
fjordfischer

Offline Hubert

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 494
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G3, Reefmaster, DrDepth, QGIS
Bezüglich Luftbild bekenne ich mich zu einem klaren 'Nein'.

Wer ein Orthofoto als Hintergrund haben will, muss sich entweder mit der Legalität seiner Bilder / Karten auseinander setzen (Urheberrecht), oder er wird ohnehin andere Wege finden, um Luftbilder einzubinden.
Gruß vom Chiemsee ;)
Boot Marine 450 Fish, Motorguide Xi5-55FW, Golden Motor 15 (E-Motor), Suzuki DF 30 ATHL

Offline Hubert

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 494
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G3, Reefmaster, DrDepth, QGIS
Damit man einen richtigen Eindruck bekommt, wie das mit den neuen Karten aussehen kann, habe ich mal eine Bildfolge bei youtube hochgeladen. Die Hintergrundkarte ist eine frei im Internet erhältliche Karte von Open Street Map, die man mit dem Insight Map Creator direkt in das at5-Format umwandeln kann.

[youtube]oksnKwVHoog[/youtube]
Gruß vom Chiemsee ;)
Boot Marine 450 Fish, Motorguide Xi5-55FW, Golden Motor 15 (E-Motor), Suzuki DF 30 ATHL

Offline Paulchen

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 169
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 G3, Lowrance Totalscan Geber, HOOK-4, DrDepth Bt +SS, Reefmaster , Geberstange von Scrubbes
Cool

Peter

Offline Häger

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 448
Alter Schwede....absolut genial.....das wäre für mich die Kür :freude:Respekt Richtung Chiemsee geschickt...

Als kleiner Bengel habe ich dort mal geangelt, nette Gegend dort :applause:allerdings habe ich dort nur was in der Alz gefangen....vom Ufer ist das Bayrische Meer wohl nicht so einfach ;-)