Autor Thema: Neues Echolot evtl. mit Chirp Technologie ?  (Gelesen 25960 mal)

Offline Pälzer-Buu

  • Zander
  • *****
  • Beiträge: 1256
    • My/Mein Tackle Equipment: too much...
  • My/Mein Echo Equipment: GPSMap-721xs, GPSMap-527xs, Panoptix PS30, Striker 7+9 SV, TM150, GT52HW, CV52HW, iPad Air2 Garmin Helm
Neues Echolot evtl. mit Chirp Technologie ?
« am: 03 März 2014, 11:06:14 »
Du hast also den Marianengraben des Berghäusers entdeckt  rofl
Nee im Ernst, das hört sich dann Echo mäßig nicht gut an.

So siehts aus, werde demnächst eine Nautilus Expedition planen  rofl Mal schauen welche Ungeheuer sich in der Tiefe aufhalten!
Jepp das mit dem Echo hört sich wirklich nicht gut an, hatte nur die ganze Zeit keine andere Option als auf das Steinzeit-Teil zurückzugreifen.
Ich denke das ich dann so im Mai/Juni auf dem Echolot-Markt zuschlagen werde....Bin immer noch sehr am Garmin 527xs interessiert  :fiesgrins:

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8992
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Neues Echolot evtl. mit Chirp Technologie ?
« Antwort #1 am: 03 März 2014, 17:01:26 »
Das war eines mir Chirp ?
Mach mal dann kannst du uns berichten ob die Werbeversprechen eingehalten werden.  :freude:
Grüße
Luke

Offline Alex1987

  • Schwarmfisch
  • **
  • Beiträge: 92
Re: Neues Echolot evtl. mit Chirp Technologie ?
« Antwort #2 am: 03 März 2014, 18:17:45 »
@luke
welche werbeversprechen meinst du beim chirp?
gruß alex

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8992
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Neues Echolot evtl. mit Chirp Technologie ?
« Antwort #3 am: 03 März 2014, 18:42:44 »
Das fängt an bei,
Super tolle Bilder, alles besser wie vorher und geht teilweise so weit
das davon gesprochen wird man könne Fischarten selektieren.

Wenn dem so wäre, dann wäre das ein echtes Novum.
Grüße
Luke

Offline Alex1987

  • Schwarmfisch
  • **
  • Beiträge: 92
Re: Neues Echolot evtl. mit Chirp Technologie ?
« Antwort #4 am: 04 März 2014, 01:03:48 »
@luke
ok, also ich hab schon so ein neues chirp gerät in der hand gehabt bei ner echolotschulung im letzten sommer beim echolotzentrum schlageter,
die bilder sind wirklich hammergeil wenn das gerät perfekt eingestellt ist, man erkennt hindernisse besser was es ist usw.
ABER laut aussage von thomas schlageter ist das sehen der fischart zurzeit noch mit keinem gerät auf dem markt möglich!

ich hoffe ich konnte euch etwas helfen;-)

gruß

Offline Pälzer-Buu

  • Zander
  • *****
  • Beiträge: 1256
    • My/Mein Tackle Equipment: too much...
  • My/Mein Echo Equipment: GPSMap-721xs, GPSMap-527xs, Panoptix PS30, Striker 7+9 SV, TM150, GT52HW, CV52HW, iPad Air2 Garmin Helm
Re: Neues Echolot evtl. mit Chirp Technologie ?
« Antwort #5 am: 04 März 2014, 08:09:47 »
Ich versuche mal so grob wiederzugeben was Herr Schlageter mir bzgl. der Fischerkennung am Beispiel "Zander" geschildert hat:
Die Lowrance Geräte z.B haben eine Frequenz von 50, 83 oder 200 Khz, welche man einstellen kann  :weisnicht1: (bei Fehlern bitte Korrektur durch die Echolot Experten  :-) )
Die optimale Echo-Antwort eines Zander liegt bei ca. 100-120 Khz (Angaben ohne Gewähr, das Telefonat liegt schon 3 Monate zurück. Auf jedenfall in dem Bereich um die 110  :wink:).
Dieser Bereich wird ohne die CHIRP Technologie nicht abgedeckt. Durch CHIRP, wird je nach Schwinger ein Frequenzbereich von 25-210 Khz erfasst, welcher jeden Bereich (optimale Einstellung vorausgesetzt) abdeckt. Ich weiß jedoch nicht wie das getestet wurde.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8992
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Neues Echolot evtl. mit Chirp Technologie ?
« Antwort #6 am: 04 März 2014, 15:37:16 »
Eben DAS verstehe ich noch nicht ganz.

Die Frequenz eines Fisches ?
Hat ein Fisch eine Resonanzfrequenz, wo er selbst anfängt zu schwingen ?
(Das hätte wohl eher Scheuchwirkung ?!)
Oder reflektiert Zanderfleisch, die Schwimmblase eines Zanders anders als die eines Hechtes oder einer Brasse ?
Ich denke aufgrund der Größe, Masse usw. gibt es schon Unterschiede bei der Reflektion des Signals,
aber der Zusammenhang Frequenz und Fischart ???

Nicht das mich jemand falsch versteht,
ich will Chirp nicht schlecht reden oder etwas in Abrede stellen !!!

Aber mir fehlt der technische Beleg(Hintergrund) für solche Aussagen.

Grüße
Luke

Offline Reinbeker

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 380
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G2T
Re: Neues Echolot evtl. mit Chirp Technologie ?
« Antwort #7 am: 04 März 2014, 17:17:18 »
ich finde, dass man die Bilder, die man auf der Messe sieht,
in der Wirklichkeit nicht erreicht werden.
Ich meine den Simulationslauf!
LG H-J

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8992
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Neues Echolot evtl. mit Chirp Technologie ?
« Antwort #8 am: 04 März 2014, 17:24:49 »
Das stimmt wohl für alle Geräte.
Da sieht man Hersteller übergreifend immer tolle Bilder  :-)

In der Praxis geht das zwar auch, manchmal, ... aber eher selten.  :-)

Aber wir haben hier im Forum auch schon wirklich sehr gute Bilder,
egal ob von Humminbird oder Lowrance gesehen, die Messe tauglich wären.

Insofern bin ich mal sehr gespannt wenn sich Pälzer Buu ein garmin kauft,
wie die Bilder dann real ausschauen,
vielleicht sogar im direkten Vergleich, zwei Geräte eingeschaltet über dem gleichen grund usw.
das wäre mal ein toller, weil echter Vergleich unter gleichen Bedingungen.
Grüße
Luke

Offline Wolfgang

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 286
  • Rechtschreibfehler, kann nicht ich schreibe links.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-5 G1, GO-7 XSR, Totalscan
Re: Neues Echolot evtl. mit Chirp Technologie ?
« Antwort #9 am: 04 März 2014, 17:39:29 »
Fisch werden an der Schwimmblase erkannt, je größer diese ist je größer die Fischdarstellung.
Gruß
Wolfgang