Autor Thema: Ist eine Rettungsweste sinnvoll oder nicht ?  (Gelesen 21205 mal)

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8992
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Ist eine Rettungsweste sinnvoll oder nicht ?
« am: 17 Juni 2014, 17:18:53 »
Schaut mal

http://sortieenmer.com/

Versucht mal wie lange ihr das durch haltet  ;-)
Grüße
Luke

Offline Mekongwels

  • Hecht
  • ****
  • Beiträge: 894
  • My/Mein Echo Equipment: Raymarine Dragonfly-7Pro und Element 9HV
Re: Ist eine Rettungsweste sinnvoll oder nicht ?
« Antwort #1 am: 17 Juni 2014, 17:41:21 »
Über den Sinn gibt es nichts zu diskutieren!

Eine ohnmachtssichere vollautomatische Rettunsweste sollte es aber schon sein!
Boot:
Jeanneau Cap 400 Console, Rigiflex

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8992
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Ist eine Rettungsweste sinnvoll oder nicht ?
« Antwort #2 am: 17 Juni 2014, 20:18:04 »
Über den Sinn gibt es nichts zu diskutieren!

Eine ohnmachtssichere vollautomatische Rettunsweste sollte es aber schon sein!
Vollautomatisch 100% Zustimmung.
Ohnmachtsicher, auf alle Fälle besser als wen nicht.

Und jede Weste ist besser als keine.
Grüße
Luke

Offline Reinbeker

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 380
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G2T
Re: Ist eine Rettungsweste sinnvoll oder nicht ?
« Antwort #3 am: 17 Juni 2014, 22:14:55 »
ich habe meine vollautomatische Rettungsweste entschärft.
Eine ohnmachtssichere Weste braucht man auf ein Segelboot, aber auf ein Kleinboot
meine ich braucht man sie nicht vollautomatisch.
Denn wenn das Boot umkippt und ich unter den Boot hänge, habe ich keine Chance mit eine aufgeblasener Weste unter dem Boot rauszukommen.
Oder?
LG H-J

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8992
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Ist eine Rettungsweste sinnvoll oder nicht ?
« Antwort #4 am: 18 Juni 2014, 10:02:34 »
ich habe meine vollautomatische Rettungsweste entschärft.
Eine ohnmachtssichere Weste braucht man auf ein Segelboot, aber auf ein Kleinboot
meine ich braucht man sie nicht vollautomatisch.
Denn wenn das Boot umkippt und ich unter den Boot hänge, habe ich keine Chance mit eine aufgeblasener Weste unter dem Boot rauszukommen.
Oder?
Das ist natürlich eine Argument,
was ist wenn man wirklich unter das Boot kommt ?

Nur "vermute" ich mal das dieser Fall viel seltener zum tragen kommt
als der Punkt das sich jemand den Kopf anschlägt und kurz bewusstlos wird ?

Es kommt also darauf an was in der Praxis tatsächlich häufiger passiert.
Fälle bei denen jemand mit Automatik Weste unter dem Boot nicht mehr vorkommt
oder Fälle bei denen jemand kurz ohnmächtig wird wenn er ins Wasser fällt ?

Ich habe einige Presseberichte gelesen bei denen jemand einfach ins Wasser gefallen ist,
aber bewusst noch keinen wo jemand unterm Boot hing.

Wie gesagt, vermuten würde ich daher das sich öfter jemand den Kopf anschlägt,
beim Fallen, Ausrutschen usw.. als das gleich das Boot kippt und jemand darunter gefangen ist.
Und es muss ja nicht immer Bewusstlosigkeit sein, es reicht ja sich beim fallen so weh zu tun das man
nicht mehr strukturiert denkt, weil die Schmerzen zu stark sind.

Ich habe eine Automatik, aber keine Ohnmachtsichere Weste, weil ich damals nur rote fand, die wollte ich nicht.
Ist blöd, wegen der Farbe auf so etwas zu verzichten, aber naja.
Daher denke ich wird die nächste eine 275er Ohnmachtsicher sein.

Die Automatik möchte ich nicht missen.

Was meint ihr ?
Grüße
Luke

Offline fjordfischer

  • Moby Dick
  • *******
  • Beiträge: 2346
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 Carbon, HDS-7 G3, HDS-7 G2, SS3D, echoMAP-71sv
Re: Ist eine Rettungsweste sinnvoll oder nicht ?
« Antwort #5 am: 18 Juni 2014, 10:27:58 »
Jeder der nach Norwegen fährt, weiß dass da Rettungswesten Pflicht sind und jeder weiß, dass das aus gutem Grund so ist, selbst wenn man das Ufer "greifen kann". Man muss sie zwar nicht anhaben, aber immer mitführen. Und wer sie trägt, vor allem wenn alleine unterwegs, ist eben noch besser geschützt. Wer sie bei bestimmten Wetterlagen nicht trägt oder nicht wenigstens einen Floating-Anzug ist m. E. lebensmüde.

Im Regelfall fällt man zudem aus dem Boot und gerät höchst selten unters gekenterte Boot. Probleme sind eher: Alleine im Boot, Rausfallen und der Motor läuft eingekuppelt noch, Floater der nicht den Kopf nach oben bringt und das ganz große Problem in der kalten Jahreszeit, dass man die Leute nicht mehr ins Boot zurück bringt und die dann trotz Rettungsmittel tödlich unterkühlen.

Warum man hierzulande seitens des Gesetzgebers nicht ähnlich (logisch) auch für Privatboote wie in Skandinavien verfährt , ist mir persönlich nicht klar. Dazu kommt auch die Begrenzung der Fahrstrecke nach Bootseigenschaften. Habe erst am Wochenende ein Schlauchboot mit 10 PS mitten auf der Ostsee gesehen. Wenn da mal das Wetter plötzlich umschlägt ....   

Offline dominik sabalo

  • Waller
  • ******
  • Beiträge: 1944
  • Die weise des Wals der Buckel und der Kiefer
Re: Ist eine Rettungsweste sinnvoll oder nicht ?
« Antwort #6 am: 18 Juni 2014, 21:45:25 »
Nur am Rand:

Im II Weltkrieg haben die Amis die meisten Männer bei Landungsoperationen durch ertrinken verloren.
Die GI´s haben die Weste um die Hüfte getragen anstatt richtig über die Schultern. Im Wasser sind dann
mit den Beinen nach oben ertrunken.
„Und als Du entschiedst, mein Gott, dass die Konföderation verlieren sollte, wusstest Du, dass Du zunächst Deinen Diener, Stonewall Jackson, aus dem Weg räumen musstest.

Offline Holger

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 154
Re: Ist eine Rettungsweste sinnvoll oder nicht ?
« Antwort #7 am: 18 Juni 2014, 23:55:28 »
Eine Rettungsweste ist immer Sinnvoll.
Ich trage sie aber auch selten.

Einer unserer Mitarbeiter bekam am Sonntag die Nachricht, sein Sohn 28 Jahre alt und auch schon Vater eines kleinen Jungen ist in Portugal am Strand mit ein paar Kumpels ins Wasser gegangen, er ging plötzlich unter und kam nicht mehr hoch, erst die Marine fand ihn einen Tag später.

Da wird man schon Nachdenklich.
Gruß Holger

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8992
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Ist eine Rettungsweste sinnvoll oder nicht ?
« Antwort #8 am: 19 Juni 2014, 13:48:08 »
Da wird man schon Nachdenklich.
Exakt.

Es passiert vielleicht etwas mit dem man nie gerechnet hätte,
was normal nie passiert, aber dennoch tut es das.

Ich lege auch immer den Gurt an.
Und hatte auch schon zwei Unfälle wo ich glücklicherweise angeschnallt war und deshalb nichts passiert ist.
Beide Male hätte so etwas nicht passieren dürfen, aber es ist passiert.
Man muss nicht mal selbst schuld sein.

Grüße
Luke

Offline Pälzer-Buu

  • Zander
  • *****
  • Beiträge: 1256
    • My/Mein Tackle Equipment: too much...
  • My/Mein Echo Equipment: GPSMap-721xs, GPSMap-527xs, Panoptix PS30, Striker 7+9 SV, TM150, GT52HW, CV52HW, iPad Air2 Garmin Helm
Re: Ist eine Rettungsweste sinnvoll oder nicht ?
« Antwort #9 am: 20 Juni 2014, 03:25:49 »
Gut JA. Man sollte jedoch auch schwimmen können!