Autor Thema: Echolotgeber Unterschiede  (Gelesen 11005 mal)

Offline Kirschmichl

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 182
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G2T
Echolotgeber Unterschiede
« am: 25 Oktober 2014, 09:41:13 »
Hab da mal ne Frage,

wie groß sind die Unterschiede zwischen den Echolotgebern?
Vielleicht auch interessant welche Unterschiede es überhaupt gibt und auf was es ankommt.
Kann man davon ausgehen, dass die teureren/anderen Exemplare eine bessere Auflösung usw bieten?
Ich benutze ein HDS 7 gen 2 Touch und habe den LSS-2  und HST-WSBL angeschlossen.
Gibt es Geber die besser wären, klar kommt es meist darauf an wo diese eingesetzt werden.
z.T Meer, oder Süßwasser, Tiefe, zum Datenlogen und was weiß ich noch alles.
Zudem gibt´s sicher auch Unterschiede, in der Montagefreundlichkeit, Qualität und Abschirmung der Kabel, Empfindlichkeit gegenüber
äußeren Einflüssen.

Nicht das ich mit der Qualität unzufrieden bin, nur fehlt mir der Vergleich zu andern Gebern und somit ist
diese Aussage nur subjektiv.

Gruß
Michael
Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8992
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Echolotgeber Unterschiede
« Antwort #1 am: 25 Oktober 2014, 12:09:41 »
Dem schließe ich mich an.  :freude:

Ich habe auch keine Erfahrungswerte ob der eine oder andere Geber für den gleichen Einsatzzweck besser geeignet wäre.
Bis eben auf so bekannte Dinge wie:
kleinerer Winkel und niedrigere Frequenz = besser für größere Tiefen.

Es gibt wohl einen Test der LSS1 und 2 mit der Elektronik des LSS1 und 2 vergleicht.
Dabei kam wohl mal raus das ein LSS2 Elektronik Modul mit einem LSS1 Geber eine optimale Kombination wäre...
oder war das umgekehrt, LSS2 Geber mit LSS1 Elektronik ?

Mich würde auch interessieren,
ist denn z.B. ein Airmar Geber xyz oder sonstiger besser als ein Lowrance xyz ?

Vielleicht hat da jemand Erfahrungen die er uns mitteilen kann ?
Grüße
Luke

Offline Kirschmichl

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 182
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G2T
Re: Echolotgeber Unterschiede
« Antwort #2 am: 11 März 2016, 08:33:51 »
Hallo Gemeinde,

habe bei Recherchen im www unterschiedliche Winkelangaben für den Geber Lowrance HST-WSBL 83/200 gesehen.
z.B. bei My bait mit 60°/120°  bei Lowrance 22°/52°  dann noch 20°/60°
Jetzt habe ich mal nachgesehen und auf dem Silberband am Geber steht HST-WSBL Wide Angle.

Heißt das nun das es verschiedene Abstrahlwinkel gibt?
Ich dachte mal hier irgendwo gelesen zu haben das die Abstrahlwinkel bauartbedingt je nach Khz immer gleich sind aber
laut diesen Angaben gibt es anscheinend doch Unterschiede. Ist das so?

Gruß
Michael
Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8992
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Echolotgeber Unterschiede
« Antwort #3 am: 11 März 2016, 16:29:47 »
Für das Jahr 2014 finde ich Angaben wie 20/120 und werfe dies zur Diskussion. :-)
Nein, im Ernst.
Die aktuellen (2016) Angaben bei Lowrance 22/52 wirken irgendwie angepasst auf die neuen Geber.
Vermutlich wurde hier eine Anpassung vorgenommen.
Wenn die keinen Tippfehler oder Fehler beim kopieren von Angaben auf der Webseite
und das gleich an mehreren Stellen gemacht haben, kann das schon sein.

Auch im aktuellen Vergleich der Geber sind die aktuellen Angaben 22/52.
Grüße
Luke

Offline Kirschmichl

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 182
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G2T
Re: Echolotgeber Unterschiede
« Antwort #4 am: 11 März 2016, 17:42:59 »
Habe mal bei my Bait nachgefragt wie es zu den 60°/120° lt seinen Angaben kommt wo Lowrance doch 22°/52° angibt und ob
es verschiedene Variationen des HST-WSBL Gebers gibt.
Folgende Antwort habe ich erhalten:

Hallo Herr Michael G.,

es gibt nur einen HST-WSBL Geber.

Der Unterschied der Angaben ist darin begründet, weil das Eine der Abstrahlwinkel ist und das Andere der effektive
Winkel, der reflektiert und ausgewertet werden kann.

Bitte nennen sie mir die URL, wo sie die Lowrance Angabe von 20°/52° her haben. Danke.

Mit freundlichen Grüßen
 :weisnicht1: :weisnicht1: :weisnicht1:

Also ehrlich gesagt verstehe ich nicht was er mit "der effektive Winkel, der reflektiert und ausgewertet werden kann" meint?
Meiner Meinung nach kommen die Pings doch auf dem gleichen Weg zurück und verändern doch nicht den Gesamtwinkel.
Kann mir einer hier bitte erklären wie das gemeint ist?

Gruß
Michael




Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Offline Kirschmichl

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 182
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G2T
Re: Echolotgeber Unterschiede
« Antwort #5 am: 14 März 2016, 15:15:58 »
Hallo,

wäre einer von euch der im Besitz eines HST-WSBL Gebers ist so freundlich und würde die silberne Fahne mit
dieser hier vergleichen und mir sagen ob die gleich ist oder abweicht oder evl. ein Foto hier einstellt?
Mich würde interessieren ob bei allen "WIDE ANGLE" darauf steht oder nicht.

Danke
Michael
Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8992
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Echolotgeber Unterschiede
« Antwort #6 am: 14 März 2016, 16:08:07 »
Ich habe zwei Geber einer mit einer ohne die Angabe Wide Angle.

Der ohne die Angabe Wide Angle ist aus 2012 oder 2013, das weiß ich nicht mehr so genau.

Der mit der Angabe Wide Angle ist aus 2015.

Sonst haben beide Fahnen einen unterschiedlichen QR Code und unterschiedliche Ziffern, auch unterschiedlich zu deinem Geber.
Grüße
Luke

Offline Kirschmichl

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 182
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G2T
Re: Echolotgeber Unterschiede
« Antwort #7 am: 14 März 2016, 16:37:02 »
Danke für`s nachschauen.

Mein Geber ist aus dem Jahr 2014. Die Frage für mich ist nun haben die Geber mit "WIDE ANGLE" einen anderen Abstahlwinkel als die ohne?
Alles was ich  bisher zu HST-WSBL  bei Lowrance gefunden habe war 20° und 52°  was glaubst du?

 
Wer nichts weiß, muss alles glauben.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8992
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Echolotgeber Unterschiede
« Antwort #8 am: 14 März 2016, 18:02:57 »
Leider habe ich mittlerweile zu viele unterschiedliche Statements von unterschiedlichen Quellen bekommen,
daher bin ich nun selbst am zweifeln was wohl stimmt. :-)
Grüße
Luke

Offline Reinbeker

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 380
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G2T
Re: Echolotgeber Unterschiede
« Antwort #9 am: 14 März 2016, 18:26:12 »
Mein Geber ist ohne die Angabe Wide Angle, gekauft
2013 mit den HDS7 gen2 T und ist ein 83/200.
LG H-J