Autor Thema: Störungen im Sonar beim Schleppfischen  (Gelesen 657 mal)

Offline Greg49

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 283
    • My/Mein Tackle Equipment: Fischerboot, Schleppeinrichtung, mit Schleppruten, Überwasser-Schlepphund und Unterwasser-Schlepphund, Minn Kota iPilot
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, ACTIVEIMAGING 3-IN-1 HECKGEBER VON NAVICO
Störungen im Sonar beim Schleppfischen
« am: 13 Februar 2022, 16:35:40 »
Ich schleppe mit zwei Tiefseerollen rechts und links auf See-Forellen.
Die beiden Tiefseebleie laufen in unterschiedlichen Tiefen. (Siehe Bild)
 
Echolot HDS9 Carbon, Geber 3 in 1, Geberfrequenz 83 kHz, Tiefe auf Automatisch

Immer wieder werden mir zwischen den Tiefseebleien und de Wasseroberfläche Störungen angezeigt. (sieh Bild)
Dies auch dann, wenn ich eine andere Geberfrequenz verwende.

Ist das eine Einstellungssache?
Grüsse vom Bodensee
Boot: Thomaboot S600T, AB-Motor:Suzuki DF60ATL EFI, Autopilot Simrad AP12, E-Motor: Minn Kota iPilot Powerdrive V2-55

Online Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9080
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Störungen im Sonar beim Schleppfischen
« Antwort #1 am: 13 Februar 2022, 23:35:35 »
Habe bei der Tiefe zu wenig Erfahrung.
Verwirbelungen/Luftblasen der Bleie?
Aber so lange und viele.....hmmmm.
Sind die Störungen weg wenn du die Bleie aus dem Wasser holst?
Grüße
Luke

Offline Leopold

  • Jungbrut im Schwarm
  • *
  • Beiträge: 38
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-5 G1, Elite-9 TI, Elite-5 Chirp, Eagle Cuda 128, x70 A 3D, DrDepth
Re: Störungen im Sonar beim Schleppfischen
« Antwort #2 am: 14 Februar 2022, 08:29:17 »
Deine Köder?
alles liebe,
LEO!

Offline Greg49

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 283
    • My/Mein Tackle Equipment: Fischerboot, Schleppeinrichtung, mit Schleppruten, Überwasser-Schlepphund und Unterwasser-Schlepphund, Minn Kota iPilot
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, ACTIVEIMAGING 3-IN-1 HECKGEBER VON NAVICO
Re: Störungen im Sonar beim Schleppfischen
« Antwort #3 am: 14 Februar 2022, 08:49:22 »
Danke für den Tipp.
Ob Blei oder Köder, das muss ich abklären.
Werde darüber berichten.
Grüsse vom Bodensee
Boot: Thomaboot S600T, AB-Motor:Suzuki DF60ATL EFI, Autopilot Simrad AP12, E-Motor: Minn Kota iPilot Powerdrive V2-55

Online Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9080
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Störungen im Sonar beim Schleppfischen
« Antwort #4 am: 14 Februar 2022, 10:17:39 »
Ich habe echt zu wenig Erfahrung mit den Tiefen.
Aber bei den Ködern würde ich bei 6 km/h und der Tiefe schon
eher eine gleichbleibende evtl. nur leicht wabernde Spur erwarten.
Aber solche Spot Anzeigen, die schon eher nach größeren Luftblasen aussehen?

Wenn dann müsste die Schnur zwischen Clip am Blei und Köder schon sehr lange sein (>10 Meter?)
und/oder die Bleie weiter weg vom Boot geführt werden?
Aber ein Down Rigger hat doch normal nicht so viel Auslegung, oder?

Denkbar wäre das schon wenn die Schnur wirklich so lange
ist und die Köder so weit entfernt vom Boot geführt werden
das sie immer mal wieder aus dem Sonar Kegel raus quasi
verschwinden und dann wieder kurz auftauchen und dann
durch diese Bewegung die großen Echos erzeugen.

Aber die Geschwindigkeit passt da nicht so ganz,
da dürfte der Bait doch nicht so weit ausschlagen/pendeln?

Bei 85kHz ist der Kegel ja recht breit,
werden diese Spots denn weniger wenn
du einen schmaleren Kegel (200kHz) wählst?

Kommt aber auch auf die Baits an, um was es sich handelt.

Vielleicht wäre da eine manuelle Tiefeneinstellung für eine bessere Bildgebung aufschlussreicher,
z.B. wenn nur der Raum bis 50 Meter Tiefe dargestellt wird.

Und ich würde beim nächsten mal auch ein bissel experimentieren
und den DownRigger auch mal höher tiefer einstellen und
die Geschwindigkeit verändern und live schauen
was mit den Spots passiert, wie die sich evtl. verändern.

Grüße
Luke

Offline Greg49

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 283
    • My/Mein Tackle Equipment: Fischerboot, Schleppeinrichtung, mit Schleppruten, Überwasser-Schlepphund und Unterwasser-Schlepphund, Minn Kota iPilot
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, ACTIVEIMAGING 3-IN-1 HECKGEBER VON NAVICO
Re: Störungen im Sonar beim Schleppfischen
« Antwort #5 am: 14 Februar 2022, 17:18:06 »
Danke Luke

Sobald ich wieder draussen bin, werde ich die verschiedenen Einstellungen versuchen.

Noch etwas:
Es ist kein Downrigger.
Ich schleppe mit 2 Tiefseerollen. Auf jeder Seite habe ich 3 Zügel mit 10 Meter Länge und mit Toby - Löffel 20 g. Der erste Zügel ist 2 Meter vom Blei weg. Dann die anderen immer im Abstand von 5 Meter zum anderen.

Mit 83 kHz habe ich eine Winkel von 60 Grad. Das kann dann schon sein, dass man die Löffel auf dem Sonar sieht.

Mit 200 kHz und 20 Grad Kegelwinkel kommen die Löffel bei grösserer Tiefe auch in den Sonarkegel.

Muss das alles mal ausprobieren.
Grüsse vom Bodensee
Boot: Thomaboot S600T, AB-Motor:Suzuki DF60ATL EFI, Autopilot Simrad AP12, E-Motor: Minn Kota iPilot Powerdrive V2-55

Online Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9080
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Störungen im Sonar beim Schleppfischen
« Antwort #6 am: 14 Februar 2022, 20:01:12 »
Ups, Kegel, falsch herum, habe es verbessert.

Tiefseerollen, 3 Zügel.. ja nee, klar  rofl
.... sorry, habe ich noch nie was mit zu tun gehabt.  :smiley:
sagt mir erstmal nichts. :embarrassed:

Ich würde wirklich mal schauen die Tiefe manuell niedriger zu stellen,
wie das Bild dann ausschaut.
Grüße
Luke

Offline Delight

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 294
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-12 Live, HDS-9 Carbon, AI 3in1, Airmar TM150, Motorguide Xi5, Yamaha 40, NMEA Netzwerk
Re: Störungen im Sonar beim Schleppfischen
« Antwort #7 am: 14 Februar 2022, 21:20:10 »
Luftblasen werden das nicht sein; alle versammelt zwischen 30 Meter und der Oberfläche (?).

Du hast die Grundeinstellung auf General (gedacht für ca. 1500 Meter Tiefe) stehen. Da Du eh nicht so tief fischt, das ist nur ne´ Idee, stelle mal auf "Langam Trolling" (400 ft. / ca. 120 Meter) um. Vielleicht hilfst das und Du hast ein besseres Bild ohne den Wabberzirkus.   


Online Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 9080
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Störungen im Sonar beim Schleppfischen
« Antwort #8 am: 15 Februar 2022, 00:00:15 »
Luftblasen werden das nicht sein; alle versammelt zwischen 30 Meter und der Oberfläche (?).
....
Das wundert mich auch.
....Aber so lange und viele.....hmmmm....
Denke auch eher nicht.
Grüße
Luke

Offline Reinbeker

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 385
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-7 G2T
Re: Störungen im Sonar beim Schleppfischen
« Antwort #9 am: 15 Februar 2022, 18:25:06 »
Das sieht wie ein doppeltes Echo aus, was von der Wasseroberfläche
reflektiert wird.
LG H-J