Autor Thema: Stromverbrauch HDS-9 CARBON  (Gelesen 620 mal)

Offline Greg49

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 249
    • My/Mein Tackle Equipment: Fischerboot, Schleppeinrichtung, mit Schleppruten, Überwasser-Schlepphund und Unterwasser-Schlepphund, Minn Kota iPilot
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, SS3D, TM150-M, HB-798ci HD SI Combo, XPTH 9 HDSI 180 T
Stromverbrauch HDS-9 CARBON
« am: 15 Juni 2019, 18:09:46 »
Ich habe mir für mein mobiles HDS-9 Carbon (Echolotkoffer) einen 12 Volt 20 Ah li ion Akku zugelegt.
Bin davon ausgegangen, dass ein 20 Ah Akku die richtige Wahl währe.
Da ich mit der mobilen Lösung nur den AirmarTM50 verwende, war ich der Meinung, dass ein 20 Ah Akku für bis zu 5-6 Angel-Stunden ausreichen sollte.
Ich habe mich geirrt!
Nach einem ersten Test mit dem neuen Akku musste ich feststellen, dass dieser nach knapp 4 Stunden nicht mehr genügend Strom zur Verfügung stellte.
Das HDS-Carbon scheint ein kleiner Stromfresser zu sein.
Nun wollte ich es etwas genauer wissen. Ich habe eine Multimeter in die Stromversorgung „eingeschlauft“. 
So konnte ich nun den Stromverbrauch vom HDS-9 Carbon während dem Betrieb mit unterschiedlichen Geber-Einstellungen feststellen.
Die Ergebnisse (siehe Bild)
Es ist augenfällig, dass der Bildschirm als Stromfresser an erster Stelle steht. Leider habe ich die Messung mit Medium CHIRP nicht aufgenommen. Werde dies gelegentlich mal nachholen.
Grüsse vom Bodensee
Boot: Thomaboot S600T, AB-Motor:Suzuki DF60ATL EFI, Autopilot Simrad AP12, E-Motor: Minn Kota iPilot Powerdrive V2-55

Offline fiskeguide

  • Jungbrut im Schwarm
  • *
  • Beiträge: 26
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-12 Carbon, SS3D, TM-150M, Garmin 1022xsv, Garmin Livescop LVS32
Re: Stromverbrauch HDS-9 CARBON
« Antwort #1 am: 15 Juni 2019, 21:53:08 »
Wenn der Akku wirklich 20Ah hat und voll geladen ist sollten bei diesen Verbrauchswerten locker 6-8 Stunden gehen. Lithium Akkus (LifePo4) fallen in der Spannung erst recht spät bei ca. 90 Prozent verbrauchter Kapazität ab. Bis dahin sollten konstant um die 13 Volt anliegen. Bei LiIonen Akku etwas höher! Unter 12,2 Volt (LIFEPO4) würde ich den Akku nicht auslutschen. Tiefentladung killt den Akku sofort. Ich hab ein mobile Lösung mit Carbon 12 und 3DBox und TM150 an einem 40Ah LiFeYPo Akku hängen. Hab schon ein ganzes Wochenende damit mit je 8-10 Std. Pro Tag geangelt. Ohne Probleme.

Offline Greg49

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 249
    • My/Mein Tackle Equipment: Fischerboot, Schleppeinrichtung, mit Schleppruten, Überwasser-Schlepphund und Unterwasser-Schlepphund, Minn Kota iPilot
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, SS3D, TM150-M, HB-798ci HD SI Combo, XPTH 9 HDSI 180 T
Re: Stromverbrauch HDS-9 CARBON
« Antwort #2 am: 16 Juni 2019, 07:47:45 »
Wie hast du das mit der Tiefentladung im Griff?
Oder wie kann man sich gegen eine solche schützen?
Grüsse vom Bodensee
Boot: Thomaboot S600T, AB-Motor:Suzuki DF60ATL EFI, Autopilot Simrad AP12, E-Motor: Minn Kota iPilot Powerdrive V2-55

Offline fiskeguide

  • Jungbrut im Schwarm
  • *
  • Beiträge: 26
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-12 Carbon, SS3D, TM-150M, Garmin 1022xsv, Garmin Livescop LVS32
Re: Stromverbrauch HDS-9 CARBON
« Antwort #3 am: 16 Juni 2019, 10:08:21 »
Den Ladezustand kann ich nur über die Spannung schätzen. Hab mir dazu bei Amazon so eine kleine Spannungsanzeige gekauft. Sind ziemlich genau. Dazu noch so ein Piepser der ab 12,2 Volt akustisches Signal sendet. Ein richtiger Batteriecomputer um eine realistische Kapazitätsüberwachung zu bekommen wäre wohl etwas übertrieben.

https://www.amazon.de/LCD-Batterie-Kapazitäts-Monitor-Messgerät-Meter-Blei-Säure-Batterie-Status-Anzeige-Lithium-Batterie-Kapazitäts-Tester-Hintergrundbeleuchtung-Fahrzeug-Batterie/dp/B07C2NJL2V/ref=sr_1_4?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=batterie+anzeige+12&qid=1560672296&s=gateway&sr=8-4

https://www.nothnagel-marine.de/product_info.php?info=p3586_Batterie-Alarm-12V--empfohlen-fuer-LiFePO4--LiFeYPO4--LFP12V40Ah--LFP12V60Ah--LFP12V90Ah-oder-4x-Einzelzellen.html

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8463
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Stromverbrauch HDS-9 CARBON
« Antwort #4 am: 16 Juni 2019, 10:31:04 »
Wow, habe mal geschaut was die  LiFeYPo so kosten.
Krasse Preise.

Vorteil wären wohl das Gewicht,
das nur bei rund 60% vergleichbarer Kapazität eines Blei Akkus liegt,
sowie vielleicht die angesprochene Spannungsstabilität?
..was noch?

Was rechtfertigt denn noch den mind. dreifachen Preis?


Bei dem Kap./Spannung Anzeige Ding wundere ich mich über manche Beispielbilder die 12V bei 89% Kapazität anzeigen?
Wird das von der Spannung abgeleitet bei dir wenigstens halbwegs realistisch angezeigt?
Oder ist die Kap. Anzeige totaler Murks? (Bezogen auf einen normalen Akku)

Wenn du sagst das dein Akkus noch bis 90% 12Volt anzeigt
scheint das bei deinem Akku ja vermutlich überhaupt nicht zu passen?

Und Wasserdicht ist das Ding nur von vorne, solange man die Schutzfolie drauf lässt und die nicht kaputt geht?
Grüße
Luke

Offline fiskeguide

  • Jungbrut im Schwarm
  • *
  • Beiträge: 26
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-12 Carbon, SS3D, TM-150M, Garmin 1022xsv, Garmin Livescop LVS32
Re: Stromverbrauch HDS-9 CARBON
« Antwort #5 am: 16 Juni 2019, 13:55:55 »
Wie gesagt die Kapazitätsanzeige kannste vergessen. Richtige Messungen laufen nur mit Stromabnehmer (Shunt) und einen kleinen Rechner der dann die Kapazität ermittelt. Die gelinkte Batterieanzeige ist nur für Spannungsmessung, mehr nicht.
LiFePo’s haben nach dem Laden ca. 13,4-13,6 Volt. Ab einem Kapazitätsrest von ca. 20% fällt die Spannung deutlich schneller ab. Aber bis dahin liegt man unter Last bei konstant 13,4 bis runter auf 13 V. Der schnellere Abfall unter 13V zeigt mir an das der Akku jetzt in den „Reservebereich“ reinläuft.
Die gleichen Anzeigen wurden allerdings bis vor kurzem in teuren Rebellcell Akkus eingebaut. Wie da eine genaue Anzeige außer Spannung funktionieren soll ist mir schleierhaft.
Ich hab noch einen LiFePo Akku mit 130 Ah für den Minnkota da ist ein BMS mit Bluetooth verbaut. Funktioniert sehr gut. Da wird die echte Kapazität bzw. Stromentnahme auf dem Handy angezeigt.

https://greenakku.de/Batterien/Lithium-Batterien/LIONTRON-LiFePO4-12-8V-130Ah-LX-Smart-BMS-mit-Bluetooth::1962.html?MODsid=0dtevqcj1ppi9msm1oppulh383

Auf der gleichen Seite kannste die Vorteile der Lithium Akkus Dir ansehen. Vorsicht bei Lithium Ionen Akkus mit 16,8 Volt (eine Zelle hat voll 4,2 Volt). Da kannste Dir schnell mal das Endgerät was Max. 14 V haben möchte zerstören. Lithium Akkus liefern einfach konstant mehr Power über den Tag als herkömmlichen Akkus.

Ich habe für den 40 er Akku 269 Euro bezahlt und die nächsten 10 Jahre Ruhe. Kann in Norwegen das Lot laufen lassen und nebenbei noch die Elektrorolle den ganzen Tag bedienen. Der Akku kann mit 50% seiner Nennkapazität also 20 A geladen werden und ist in 2 Std. voll. Selbstentladung extrem wenig. Vom Gewicht ganz zu schweigen. Mit dem 130er Akku fahr ich zu zweit den ganzen Tag auf einem Brandenburger See mit 1100 ha und Minnkota Traxxis 55 spazieren und das Ding ist immer noch nicht leer. Die elende Schlepperei hat ein Ende. Das war es mir wert.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Lithium-Eisenphosphat-Akkumulator

Offline Delight

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 195
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-12 Live, HDS-9 Carbon, AI 3in1, TM-150M
Re: Stromverbrauch HDS-9 CARBON
« Antwort #6 am: 16 Juni 2019, 14:11:06 »
Greg, rein rechnerisch - abgesehen von einer zu tiefen Entladung - müßte dein 20 ah Akku das doch packen. Ich war mit einem 9er HDS inkl. einem 20ah Akku über mehrere Jahre oft 7-8 Std. bei 90% Bildschirmbeleuchtung auf dem Wasser. Der Akku hatte am Ende des Tages, stets noch immer etwas Power übrig.

Bist Du dir sicher das mit dem Akku alles o.k. ist?

Der Verbrauch im Chirp Modus interessiert mich sehr.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 8463
  • Luke Rheinwalker
    • My/Mein Tackle Equipment: Speedmaster, Beastmaster, Pezon et Michel, Viento, Twin Power, Stradic und anderes.
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, Elite-12 TI, HOOK2-7 HDI(SS), HDS-7 G3, HDS-7 G2T, Elite-7 Chirp, Motorguide Xi5, Humminbird ASGRHA, Raymarine Dragonfly-5Pro, ReefMaster
Re: Stromverbrauch HDS-9 CARBON
« Antwort #7 am: 16 Juni 2019, 23:51:42 »
....https://greenakku.de/Batterien/Lithium-Batterien/LIONTRON-LiFePO4-12-8V-130Ah-LX-Smart-BMS-mit-Bluetooth::1962.html?MODsid=0dtevqcj1ppi9msm1oppulh383....
Aber der Preis schreckt mich total ab.
Ich bräuchte 24 Volt da käme dann z.B. der mit 100 Ah für ca. 1300. in Frage.
Dafür bekomme ich drei Sätze (2 x 12V AGM).

Da kann ich alle ca. 3 Jahre ein AGM Set für etwas über 400 Euro kaufen.
Klar, mit den dazugehörigen Nachteilen.

Aber was wenn der Akku nach 2 Jahren, warum auch immer kaputt geht, dann sind 1300 Euro futsch.
Das Risiko schreckt mich doch sehr ab.
Grüße
Luke

Offline Delight

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 195
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-12 Live, HDS-9 Carbon, AI 3in1, TM-150M
Re: Stromverbrauch HDS-9 CARBON
« Antwort #8 am: 17 Juni 2019, 12:21:56 »
Aber was wenn der Akku nach 2 Jahren, warum auch immer kaputt geht, dann sind 1300 Euro futsch.
Das Risiko schreckt mich doch sehr ab.

So sehe ich das auch. Erst wenn sich die Preise für die Lithiumakkus im Normalbereich bewegen, das kommt ja irgendwann, lohnt sich m. E. die Anschaffung.

Offline Greg49

  • Barsch
  • ***
  • Beiträge: 249
    • My/Mein Tackle Equipment: Fischerboot, Schleppeinrichtung, mit Schleppruten, Überwasser-Schlepphund und Unterwasser-Schlepphund, Minn Kota iPilot
  • My/Mein Echo Equipment: HDS-9 Carbon, SS3D, TM150-M, HB-798ci HD SI Combo, XPTH 9 HDSI 180 T
Re: Stromverbrauch HDS-9 CARBON
« Antwort #9 am: 17 Juni 2019, 17:28:00 »
Habe heute mit meinem HDS-9 Carbon noch eine Messung mit der Einstellung Medium CHIRP gemacht.
Bei voller Bildschirm-Beleuchtung gehen 1.71 Ah vom Akku.
Wenn ich die Display-Ausleuchtung um eine Helligkeitsstufe reduziere, sind es nur noch 0.78 Ah!
Grüsse vom Bodensee
Boot: Thomaboot S600T, AB-Motor:Suzuki DF60ATL EFI, Autopilot Simrad AP12, E-Motor: Minn Kota iPilot Powerdrive V2-55